Zaubereien mit deinem Geburtstag

    Der unbekannte Geburtstag (und der Geburtsmonat) eines Schülers lässt sich durch eine undurchsichtige Rechnung in eine vierstellige Zahl umwandeln, die scheinbar nichts mit dem Geburtstag zu tun hat. Nur der Lehrer kann sofort sagen, wann das ist.

    Die scheinbar willkürliche Rechnung ist längst nicht so willkürlich, wie es scheint. Sie verschiebt den Geburtstag um zwei Stellen nach links, wonach der Geburtsmonat einfach angehängt wird. Durch ein paar Additionen werden beide Zahlen so getarnt, dass sie nicht mehr im Ergebnis auftauchen. Da der Lehrer aber den vereinfachten Term kennt, weiß er, welche Zahlen er am Ende vom Ergebnis subtrahieren muss, damit er Geburtstag und Geburtsmonat sofort bestimmen kann.

    Der zweite Trick beruht auf einem einfachen linearen Gleichungssystem, was sich im Kopf durch den Lehrer lösen lässt.





    © Bayerisches Realschulnetz  2020