Der Ministerialbeauftragte für die
Realschulen in Oberbayern-Ost

 

Maria-Ward-Mädchenrealschule feierte ihre Namenspatronin

Wie jedes Jahr feierte die Sparzer Schulgemeinschaft am letzten Freitag im Januar Maria Ward, die Namensgeberin der Schule. Sie gründete im 17. Jahrhundert mit ihren Gefährtinnen das "Institut der Englischen Fräulein", das sich neben der Verbreitung ihres Glaubens besonders auch für die Erziehung von Mädchen einsetzte. Dieser Tradition fühlt sich "Sparz" nach wie vor verbunden und die Motivation und Idee Maria Wards, die Bildung speziell auf Mädchen auszurichten, treibt die Köpfe an der Maria-Ward-Mädchenrealschule bis heute noch um. Maria Ward, diese ungewöhnliche und bemerkenswerte Frau, kann den Schülerinnen sehr wohl in der heutigen, schnelllebigen Zeit noch Impulse geben, zum Beispiel für den Mut, neue...
mehr »


Scheckübergabe an den Verein Mibikids

Pünktlich zu Weihnachten konnte die Karl-Meichelbeck- Realschule Freising den Verein Mibikids beschenken. Am Donnerstag,...


Verleihung des Französisch-Preises 2016

Das Katholische Schulwerk in Bayern zeichnet seine Preisträger/innen aus