Informationen zum "Quali für Externe"

Wer kann sich anmelden?

In der Regel können sich alle Schüler aus den 9. Klassen (der Gymnasien, Realschulen, Wirtschaftsschulen, Privatschulen) zu den Prüfungen des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule anmelden. Jedoch ist eine Anmeldung nicht für alle sinnvoll.

Für wen ist ein „externer Quali“ sinnvoll?

Es sollten sich Schüler der 9. Klassen anmelden, die über einen Einstieg in das Berufsleben nachdenken oder die sich nicht sicher sind, ob sie das Abschlussziel ihrer Schule erreichen. Es ergibt keinen Sinn, „nur einfach so“ teilzunehmen, da Verlaufsstatistiken eindeutig belegen, dass die zusätzlichen Prüfungen nicht ohne gründliche Vorbereitung erfolgreich bewältigt werden können. Eine Teilnahme guter Schüler des Gymnasiums oder der Realschule an der besonderen Leistungsfeststellung nur zum Zwecke des Prüfungstrainings ist nicht wünschenswert und ist mit der verpflichtenden Projektprüfung (siehe weiter unten mehr dazu) und ihrem Aufwand auch mehr als fraglich. 

Anmeldefristen und Durchführungszeiträume

Der Antrag, am qualifizierenden Abschluss der Mittelschule teilnehmen zu wollen, muss unter Angabe der gewählten Fächer an der Mittelschule gestellt werden, in deren Sprengel der Bewerber seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. zur genauen Terminabsprache ist es sinnvoll, sich bereits zum Halbjahr mit der zuständigen Mittelschule in Verbindung zu setzen oder im Sekretariat der eigenen Schule nachzufragen.

Projektprüfung

Ab dem Schuljahr 2011/12 wird die Prüfung im Fach AWT (Arbeit-Wirtschaft-Technik) durch eine Projektprüfung ersetzt. Um die Durchführung der Projektprüfung für Bewerberinnen und Bewerber anderer Schularten so effektiv wie möglich zu machen, ist die enge Zusammenarbeit mit der Mittelschule bei Vorbereitung, Durchführung und Bewertung sinnvoll. In die Projektprüfung, die von der Mittelschule in eigener pädagogischer Verantwortung und nicht zentral durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus erstellt wird, sollen auch die an der jeweiligen Schulart erworbenen Kompetenzen der Projektarbeit eingebracht werden. Man kann einen technischen, sozialen oder wirtschaftlichen Schwerpunkt wählen. Näheres zur Projektprüfung und deren Schwerpunktsetzung ist an der jeweiligen Mittelschule zu erfragen.

Prüfungsfächer und deren Gewichtung

Die Prüfungen in Deutsch und Mathematik sind für alle verpflichtend und werden vom Kultusministerium zentral gestellt. Die Projektprüfung ist auch für alle verpflichtend, jedoch kann die Mittelschule diese Prüfungen eigenverantwortlich gestalten. Bei der Wahl der weiteren Prüfungsfächer ist darauf zu achten, dass externe Bewerber das Fach Englisch wählen, weil damit später – nach einer erfolgreichen Berufsausbildung – die Möglichkeit besteht, den Mittleren Schulabschluss beantragen zu können. Er wird auch „Quabi“ (Qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss) genannt und wird von der jeweiligen Mittelschule ausgestellt.

Weitere Hinweise zu den Prüfungsfächern des „Quali“ kann man unter diesem Link finden.    

  • Darüber hinaus hat auch das ISB einige Informationen über den "Quali" zusammengestellt. Darunter unter anderem ein Musterquali für die seit 2011 / 2012 verpflichtende Projektprüfung



© Bayerisches Realschulnetz  2017