MINT21 Initiative

Laut der vbw-Studie “Arbeitslandschaft 2030” fehlen bereits im Jahr 2015 drei Millionen Fachkräfte in Deutschland, über 500 000 allein in Bayern. Um dem zunehmenden Fachkräftemangel im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich entgegenzuwirken, wurde im September 2010 vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus die MINT21-Initiative als Teil der Qualitätsoffensive Realschule21 ins Leben gerufen.

Im Mittelpunkt steht dabei das Interesse junger Menschen an den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – zu stärken. Hierzu werden in 68 speziell geförderten Modellschulen verschiedene Maßnahmen durchgeführt und erprobt.

Partner der Initiative sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebervbw – Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sowie das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw). Inhaltlich und wissenschaftlich wird das Gesamtprojekt vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung begleitet.

Ziele der MINT21-Initiative sind die qualitative Verbesserung des MINT-Unterrichts an bayerischen Realschulen und die Stärkung der Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im MINT-Bereich. Dadurch wird eine noch effektivere Vorbereitung auf die Anforderungen der Bildungs- und Berufslandschaft des 21. Jahrhunderts erreicht und zugleich die Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit von Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen optimiert.Damit wird eine signifikante Steigerung des Anteils an Schülerinnen und Schülern in der Wahlpflichtfächergruppe I (mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich) angestrebt. Insbesondere soll sich durch eine gezielte mädchenspezifische MINT-Förderung der Anteil der Mädchen erhöhen. Gleichzeitig soll die Anzahl der Realschulabsolventinnen und Realschulabsolventen, die den Hochschulzugang anstreben, gesteigert werden.

Aktuelle MINT21-Maßnahme

Brückenbauwettbewerb

Entwurf und Bau einer möglichst stabilen Brücke aus Papier und Pappe, unter Einhaltung genauer Vorgaben, wie Eigengewicht max. 2500g, Spannweite 100cm, Fahrbahnbreite 30cm, Konstruktionshöhe max. 50cm

Hier können Sie bayernweit nach MINT21-Maßnahmen und Materialien für einzelne Unterrichtseinheiten (MINT-Konkret) suchen und nach einer Vielzahl von Kriterien filtern.

Die Maßnahmen - was machen MINT21-Schulen?

Gelungene MINT21-Maßnahmen zeichnen sich durch folgende Kriterien aus:

  • Werden MINT-Kompetenzen gebührend gefördert?
  • Wie attraktiv ist das Projekt für Schülerinnen und Schüler?
  • Wie vielversprechend ist das Projekt in Zukunft?Sind genderspezifische Aspekte einbezogen?
  • Ist die Maßnahme kostenneutral?
  • Wie gut ist die Maßnahme auf andere Schulen übertragbar?
  • Sind externe Partner involviert?
  • Wie innovativ ist die Maßnahme?

Mit dem MINT21-Förderpreis werden Maßnahmen ausgezeichnet, die diese Kriterien in beispielhafter Weise erfüllen.

Auf den Übersichtsseiten der Bezirke finden Sie weitere Informationen zu den Maßnahmen, die an den einzelne Projektschulen erprobt werden.

MINT21-Projektschulen - Wer macht mit?

68 Projektschulen in allen 8 Aufsichtsbezirken erproben im Rahmen von MINT21 unterschiedliche Maßnahmen. Nähere Informationen zu den beteiligten Schulen und Ansprechpartnern finden Sie durch Klick auf den Namen des entsprechenden Bezirks.

Mittelfranken

  • Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn (koordinierende Schule)
  • Veit-Stoß-Realschule Nürnberg
  • Werner-von-Siemens Realschule Erlangen
  • Staatliche Realschule Wassertrüdingen
  • Staatliche Realschule Zirndorf
  • Staatliche Realschule Ansbach
  • Staatliche Realschule Lauf
  • Staatliche Realschule Rothenburg o.d.T.

Niederbayern

  • Staatliche Realschule Arnstorf (koordinierende Schule)
  • Stefan-Krumenauer-Schule Eggenfelden
  • Landgraf-Leuchtenberg-Realschule Osterhofen
  • Johann-Simon-Mayr-Schule Riedenburg
  • Conrad-Graf-Preysing-Realschule Plattling
  • Staatliche Realschule Pfarrkirchen
  • Staatliche Realschule Landau a. d. I.
  • Staatliche Realschule Vilsbiburg

Oberbayern-Ost

  • Johann-Rieder-Realschule Rosenheim (koordinierende Schule)
  • Staatliche Realschule Bruckmühl
  • Karl-Meichelbeck-Realschule Freising
  • Städtische Realschule für Mädchen Rosenheim
  • Dientzenhofer-Schule Brannenburg
  • Staatliche Realschule Traunreut
  • Staatliche Realschule Bad Tölz
  • Staatliche Realschule Geretsried
  • Staatliche Realschule Altötting

Oberbayern-West

  • Wolfgang-Kubelka-Realschule Schondorf (koordinierende Schule)
  • Staatliche Realschule Herrsching
  • Staatliche Realschule Penzberg
  • Altmühl-Realschule Beilngries
  • Staatliche Realschule Kaufering
  • Benedictus-Realschule Tutzing
  • Staatliche Realschule Puchheim
  • Städtische Anne-Frank-Realschule
  • St.-Irmengard-Realschule Garmisch Partenkirchen

Oberfranken

  • Staatliche Realschule Ebermannstadt (koordinierende Schule)
  • Staatliche Realschule Ebrach
  • Georg-Hartmann-Realschule Forchheim
  • Ritter-Wirnt-Schule Gräfenberg
  • Staatliche Realschule Bayreuth I
  • Staatliche Realschule Coburg II
  • Staatliche Realschule Pegnitz
  • Staatliche Realschule Rehau

Oberpfalz

  • Staatliche Realschule Nabburg (koordinierende Schule)
  • Staatliche Realschule Amberg
  • Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt i. d. Opf.
  • Staatliche Realschule Vohenstrauß
  • Staatliche Realschule Regensburg II
  • Mädchenrealschule d. .Z. Waldsassen
  • Staatliche Realschule Schwandorf
  • Staatliche Realschule Kemnath
  • Staatliche Realschule Weiden (Mädchen)

Schwaben

  • Leonhard-Wagner-Realschule Schwabmünchen (koordinierende Schule)
  • Staatliche Realschule Bobingen
  • Staatliche Realschule Marktoberdorf
  • Staatliche Realschule Mering
  • Staatliche Realschule Wertingen
  • Staatliche Realschule Babenhausen
  • Staatliche Realschule Ichenhausen
  • Staatliche Realschule Wemding

Unterfranken

  • Staatliche Realschule Bessenbach (koordinierende Schule)
  • Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule Haßfurt
  • Dr.-Karl-Grünewald-Schule Bad Königshofen
  • Staatliche Realschule Marktheidenfeld
  • Staatliche Realschule Höchberg
  • Staatliche Realschule Hösbach
  • Staatliche Realschule Würzburg III
  • Staatliche Realschule Aschaffenburg (Mädchen)
  • Staatliche Realschule Arnstein

Der MINT21-Förderpreis

2014 wurden erneut acht bayerische Realschulen  mit dem MINT²¹-Förderpreis ausgezeichnet. Denn: Hier werden Schülerinnen und Schüler frühzeitig für die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik begeistert.

Ministerialdirektor Dr. Peter Müller vom Bayerischen Bildungsministerium, Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., und der stellvertretende Geschäftsführer des bbw e. V. Michael Mötter überreichten die mit je 500 Euro dotierten Preise in München.

Dr. Peter Müller lobte bei der Veranstaltung das besondere Engagement der Schulen für ihre Schülerinnen und Schüler: "Gerade im MINT-Bereich benötigen wir künftig mehr denn je gut ausgebildete Fachkräfte. Daher ist es wichtig, die Schülerinnen und Schüler bereits früh für diese Fächer zu begeistern und sie spielerisch an die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Aufgabenstellungen heranzuführen. Den Preisträgerschulen ist dies in ihren Projekten vorbildlich gelungen." Bertram Brossardt erklärte: "Die bayerische Wirtschaft braucht hochqualifizierte MINT-Nachwuchskräfte. Bereits im Jahr 2020 werden mehr als 230.000 Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt in Bayern fehlen. Dies geht aus der vbw Studie ‚Arbeitslandschaft 2035' hervor. Um diesem Mangel entgegen zu wirken, benötigen wir schon in den Schulen Programme, die früh die Begeisterung junger Menschen für Technik fördern. Die MINT 21-Initiative an bayerischen Realschulen ist aus Sicht der Wirtschaft genau der richtige Ansatz, um die Begabungen der Jugendlichen früh zu erkennen und zu fördern und ihr Interesse für technische Berufe zu wecken. Realschulabsolventen haben sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz in der Metall- und Elektro-Industrie. Er bietet eine gute Vergütung und beste Karrierechancen."   Michael Mötter betonte: "Bei den Experimenten für den Wettbewerb MINT 21 sehen wir immer wieder, welche Faszination die Schüler für die Mint-Fächer entwickeln. Das zeigt auch wieder die hohe Teilnehmerzahl in diesem Jahr."

Die Preisträgerschulen 2014 sind:

  • Niederbayern: Staatliche Realschule Pfarrkirchen
  • Oberpfalz: Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt
  • Oberbayern: Altmühltal-Realschule, Staatliche Realschule Beilngries Johann-Rieder-Realschule, Staatliche Realschule Rosenheim
  • Oberfranken: Staatliche Realschule Coburg II
  • Mittelfranken: Werner-von-Siemens-Realschule Erlangen I
  • Unterfranken: Leopold-Sonnemann-Realschule, Staatliche Realschule Höchberg
  • Schwaben: Staatliche Realschule Mering

Die Gewinner des Förderpreises 2015

Die Gewinner des Förderpreises 2014

Die Gewinner des Förderpreises 2013

Gewinner des Förderpreises 2012

  • RS-Amberg.pdfEin Blick in die technische Berufswelt (Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule Amberg)
  • RS-Bessenbach.pdfMINT am Apfelbaum (Staatliche Realschule Bessenbach)
  • RS-Ebrach.pdfProfilklasse Forschen (Steigerwaldschule Ebrach)
  • RS-Freising.pdfNTS=Naturwissenschaft, Technik und Sprache (Karl-Meichelbeck-Realschule Freising)
  • RS-Heilsbronn.pdfForscherklasse (Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule Heilsbronn)
  • RS-Mering.pdfWahlfach "Natur und Technik" (Staatliche Realschule Mering)
  • RS-Riedenburg.pdfWahlfach MINT für Mädchen der Jahrgangsstufe 6 (Johann-Simon-Mayr-Schule Riedenburg)
  • RS-Schondorf.pdfBau eines Solarmobils (Wolfgang-Kubelka-Realschule Schondorf)

Gewinner des Förderpreises 2011

  • rosenheim.pdf„Große lehren Kleine“ (Staatliche Realschule Rosenheim)
  • penzberg.pdfNaturwissenschaftliches Arbeiten (NwA) in Jahrgangsstufe 5 / 6 (Staatliche Realschule Penzberg)
  • nuernberg.pdfSpielerische Naturwissenschaft für die 5. und 6. Klasse ( Städtische Veit-Stoß-Realschule Nürnberg)
  • nabburg.pdfMINT-Stunde in der 5. Jahrgangsstufe (Staatliche Realschule Nabburg)
  • marktheidenfeld.pdf„Moderne Technik entdecken“ am Beispiel von Lego-Robotern (Staatliche Realschule Marktheidenfeld)
  • ebermannstadt.pdfProfilklasse „Forschen und Bewegen“ (Staatliche Realschule Ebermannstadt)
  • bobingen.pdfSpielerisch Programmieren(Staatliche Realschule Bobingen)
  • arnstorf.pdf„Jugend forscht – Schüler experimentieren“ (Staatliche Realschule Arnstorf)