LehrplanPLUS

Mit der neuen schulartübergreifenden Lehrplangeneration LehrplanPLUS wird ein Lehrplan in Kraft treten, der kompetenzorientiert, anschlussfähig und servicebewusst gestaltet ist. Der Lehrplan gibt Auskunft über die im Unterricht aufzubauenden Kompetenzen und beschreibt an welchen Inhalten diese erworben werden. Neben der Umsetzung der bundesweit gültigen Bildungsstandards ist das Ziel Faktenwissen mit Anwendung zu verknüpfen, um die Schülerinnen und Schüler zu einem eigenverantwortlichen, situationsangemessenen und reflektierten Handeln zu befähigen. Der kompetenzorientierte Unterricht stellt anwendungsbezogenes Wissen und Können in den Mittelpunkt und sichert dies in lebensnahen, motivierenden und bedeutungsvollen Lernsituationen. Dadurch soll eine größere Nachhaltigkeit des Lernens erreicht werden.

In-Kraft-Setzung

Der neue Lehrplan für die Realschule gilt ab dem Schuljahr 2017/2018

für die 5. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2017/2018
für die 6. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2018/2019
für die 7. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2019/2020
für die 8. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2020/2021
für die 9. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2021/2022
für die 10. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2022/2023

Der LehrplanPlus kann unter der Adresse www.lehrplanplus.bayern.de/schulart/realschule eingesehen werden.

Einführung durch Lehrerfortbildung

Die Einführung von LehrplanPLUS erfolgt durch ein Multiplikatorensystem auf mehreren Ebenen: Es werden für alle Fächer regionale Multiplikatorentandems ausgebildet, die im Rahmen der regionalen Lehrerfortbildungen die Inhalte und Intentionen von LehrplanPLUS an jeweils zwei Fachschaftsvertreter aller Realschulen weitergeben werden. Den so ausgebildeten Fachschaftsvertretern kommt dann die Aufgabe zu, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulleitungen im Rahmen mehrerern schulinternen Veranstaltungen den LehrplanPLUS an ihrer Schule zu implementieren.

 

 

 

LehrplanPLUS Realschule



© Bayerisches Realschulnetz  2018