Bezirk Schwaben

Der Ministerialbeauftragte für die
Realschulen in Schwaben

Strahlende Gesichter bei der Übergabe des Melissantum-Preises für die vorbildliche, zukunfts- und europaorientierte Berufsorientierung an der Realschule Meitingen.

Heinz Liebert, stellvertretender Landrat des Landkreises Augsburg, freute sich, dass „Meitingen heute bundesweit für Aufsehen sorgt“ und die Zeichen der Zeit erkannt habe. Die Realschule Meitingen ist eine der vier Schulen aus Deutschland, die diesen Preis erhalten – zwei kommen aus Bayern. In seinem Grußwort betonte Heinz Liebert, wie wichtig Berufsorientierung sei und zitierte dazu Henry Ford I.: „Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder im Forschungslabor. Sie beginnt im Klassenzimmer.“

Stefan Schlotter, Lehrer und zuständig für die Berufsorientierung an der Schule gab einen kurzen Einblick in das Berufsorientierungskonzept der Schule: Neben der engen Zusammenarbeit...
mehr »


Schülerinnen von Sankt Ursula gewinnen Europäischen Wettbewerb

Beim 63. Europäischen Wettbewerb 2016 erhalten Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe der Mädchenrealschule Sankt Ursula...


SLR-Realschule schließt Partnerschaften mit zwei Kaufbeurer Unternehmen

Im Rahmen eines Festaktes schloss die Sophie-La-Roche-Realschule Kaufbeuren am 2. Februar 2016 enge Partnerschaften mit den...