Versetzung/Wiederverwendung für das Schuljahr 2020/21

Mit Einführung des Online-Verfahrens zur Erfassung der Wiederverwendungs- und Versetzungsanträge sind keine Anträge mehr in Papierform an das Staatsministerium für Unterricht und Kultus zu senden.

Ein Antrag auf Versetzung aus persönlichen Gründen oder Wiederverwendung nach einer Beurlaubung bzw. nach Elternzeit ohne Dienstleistung oder nach Ablauf einer Abordnung mit voller Unterrichtspflichtzeit ist ausschließlich über das Online-Portal des Staatsministeriums zu beantragen.

 

Wiederverwendungsanträge im Bereich der staatlichen Realschulen zum Schulhalbjahr 2020/2021
Zum Halbjahrestermin können – wie schon bisher – ausschließlich Wiederverwendungsanträge gestellt werden.

28.09.2020:
Freischaltung der Funktion im Schulportal fur die Schulleitung -> Lehrkrafte, die einen Wiederverwendungsantrag stellen möchten / müssen, konnen ab diesem Zeitpunkt von der Schulleitung das notwendige Passwort erhalten.

01.10.2020 bis 23.10.2020
Öffnung des Online-Portals fur die Lehrkrafte ->Zeitraum fur die Antragstellung im Online-Portal fur die Lehrkrafte

24.10.2020 bis 31.10.2020
Zeitraum für die abschließende Bearbeitung durch die Schulleitungen (Prüfung und Ergänzung aller eingegangenen Anträge)

mit Ablauf des 31.10.2020
Schliesung der Umfragefunktion im Schulportal -> automatische Übertragung der Daten an das Staatsministerium

Auf die allgemeinen Bestimmungen zum Wiederverwendungs- und Versetzungsverfahren wird auf das jährlich erscheinende KMS (Anfang Februar) verwiesen:

Versetzungs-, Wiederverwendungsschreiben und Offenes Versetzungsverfahren 2020-21
Anlage DSGVO Info gem Art 13 DSGVO WV und VS_ 2020

Lehrer-Versetzung-Wiederverwendung



Versetzungs- bzw. Wiederverwendungsanfrage

Noch keine Daten online.

Rechtsausschluss

Die veröffentlichten Versetzungen stellen den derzeitigen Planungsstand dar. Aufgrund dienstlicher und personalvertretungsrechtlicher Belange können in Einzelfällen noch Änderungen eintreten. Aus den veröffentlichten Versetzungen im Realschulnetz kann kein Rechtsanspruch auf Versetzung abgeleitet werden. Erst durch ein entsprechendes Versetzungsschreiben des Ministeriums wird die angekündigte Versetzung rechtskräftig.



© Bayerisches Realschulnetz  2020