Regionale Lehrerfortbildungen in Oberbayern-Ost

php RLFB OBO

ab
 

21.09.2022 bis 26.10.2022 - KOMPASS-Sequenz zur Erstellung von digitalem Förder- und Unterrichtsmaterial als eSession (5 Module)

In dieser Sequenz wird interessierten Lehrkräften in fünf Modulen nähergebracht, wie man digitales Förder- und Unterrichtsmaterial anfertigen kann. Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Kolleginnen und Kollegen, die in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik unterrichten und dort speziell für die Jahrgangsstufe 6 und 7 geeignetes Unterrichtsmaterial zum Schließen vorhandener Lerndefizite erstellen wollen.

Aufgebaut ist die Sequenz in fünf Modulen:
Modul I: Auftaktveranstaltung und Vorstellung des bereits vorhandenen Förder-/Unterrichtsmaterials (21.09.2022)
Modul II: Einführung in das Erstellen von Erklärvideos mit AdobeSpark und PowerPoint sowie Einstellung dieser in mebisTube (04.10.2022)
Modul III: Erstellen und Veröffentlichen von LearningApps und LearningSnacks (20.10.2022)
Modul IV: Adressatengerechte Aufbereitung von Unterrichtsinhalten mit Canva for Education (26.10.2022)
Modul V: Abschlussveranstaltung und Präsentation der Ergebnisse (23.11.2022)
Neben den theoretischen Inputs bleibt während der Fortbildung genügend Zeit, das Gehörte praktisch umzusetzen und für den eigenen Unterricht aufzubereiten.

Alle Module finden nachmittags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr online statt. Es wird darum gebeten, an allen Modultermine teilzunehmen, da die Themenbausteine aufeinander aufbauen. Daher sind Sie durch die Anmeldung automatisch für die Teilnahme an allen fünf Modulen registriert. Eine weitere Anmeldung ist für Sie nicht erforderlich.

Anmeldungen sind bis einschließlich 15.09.2022 in FIBS (305998-1) möglich. Im Anhang finden Sie einen Link, der direkt zur Bewerbung für die Fortbildung führt (FIBS). Vorher müssen Sie sich jedoch in FIBS anmelden (siehe Linkanhang).
 

28.09.2022 bis 08.12.2022 - Kompass meets PERMA - Realschulen im 21. Jahrhundert

Fortbildungsreihe mit Frau Prof. Dr. Ulrike Lichtinger für die KOMPASS-Schulen in Oberbayern

An die bayerischen Realschulen von heute werden zahlreiche Anforderungen gestellt, die für Schulleitungen und Lehrkräfte nicht selten große Entwicklungsaufgaben insbesondere im Hinblick auf Unterrichten und Erziehen bedeuten. Anspruch an Schulen ist es, Schülerinnen und Schüler zu bestmöglichen Leistungen zu befähigen und gleichzeitig für deren Wohlbefinden zu sorgen.
In diesem Spannungsfeld brauchen Schulleitung, Lehrkräfte und nicht zuletzt Schüler*innen einen Orientierungskompass. Das Projekt KOMPASS meets PERMA stellt mit PERMA ein Modell vor, das auf die Veränderung von Haltung auf Grundlage eines humanistischen Leistungsparadigmas abzielt und Impulse zur Stärkenorientierung bei Schülerinnen und Schülern ebenso wie bei Lehrkräften und Schulleitungen bietet. Schüler*innen ebenso wie Lehrkräfte und Schulleitungen werden vorrangig in ihren Stärken betrachtet, lernen diese kennen und intensivieren ihre bewusste Anwendung. Basis für dieses Vorgehen bieten zahlreiche Forschungsergebnisse aus der Positiven Psychologie, die zeigen, dass Schüler*innen insbesondere dann hohe akademische Leistungen zeigen können, wenn sie sich wohlfühlen und Aufgaben entlang ihrer Stärken meistern können. Dieses Wissen wird in KOMPASS meets PERMA für die bayerischen Realschulen nutzbar gemacht. Lehrkräfte bekommen Wissen und konkretes Arbeitsmaterial an die Hand, um Wohlbefinden bei sich selbst und in ihren Klassen erhöhen und Stärken stärken zu können.

Nähere Informationen finden Sie im beigefügten PDF. Die Bewerbung für die Veranstaltungen erfolgen wie immer über FIBS.
 

Hinweise zu regionalen Lehrerfortbildungen

Bei Anmeldung zu einer Fortbildung in einem anderen Regierungsbezirk oder einer Veranstaltung eines anderen Anbieters muss vorher mit der eigenen MB-Dienststelle geklärt werden, ob die Fahrtkosten übernommen werden können. Das gilt nicht für Fortbildungen der ALP.



© Bayerisches Realschulnetz  2022