Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Realschule Geisenfeld erhält Auszeichnung als „Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“

RSGreen, die Umweltgruppe der Realschule Geisenfeld, ist stolz und glücklich!

Die vielfältigen Umweltschutz-Aktivitäten an der Schule haben die Wettbewerbsjury - bestehend aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des Landesbundes für Vogelschutz – überzeugt: Die Schule darf ein Jahr lang das Prädikat „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ tragen.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Schuljahres 2019/20 standen die beiden Themen „Biologische Vielfalt“ und „Müllvermeidung / Ramadama“. Dazu lobte man eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten, zum Beispiel die „Gesunde Pause“ und die Planung einer Projektwoche zu Umwelt und Nachhaltigkeit. Eine Woche lang wäre ein „Klimaladen“ zu Besuch gewesen, eine interaktive Wanderausstellung, die sich dem nachhaltigen Konsum widmet und der Frage nachgeht, welchen Einfluss die täglichen Kaufentscheidungen jedes einzelnen auf den Klimawandel haben. Die umfangreichen Vorbereitungen fielen leider dem Corona-Lockdown zum Opfer. Auch der Höhepunkt konnte nicht stattfinden, ein Projekttag für alle 5. und 7. Klassen. Geplant waren Workshops zu den Themen: Stadt der Zukunft, Bauen, Energie, Klimawandel, Plastikvermeidung, Upcycling, Fair Trade, Lebensmittelverschwendung und Ressourcenverbrauch. Es ist vorgesehen, die hochkarätigen Referenten zu einem späteren Zeitpunkt an die Schule zu holen.

Das wichtigste Ziel der Umweltgruppe bleibt auch weiterhin gemäß des Umweltkonzepts der RSG, alle Mitglieder der Schulgemeinschaft für Natur- und Klimaschutz zu sensibilisieren.





© Bayerisches Realschulnetz  2022