Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

17.000 Euro für Bedürftige gespendet - Sparzer Adventsmarkt wieder mit Rekorderlös

Traunstein (awi). Wie in den vergangenen Jahren kann die Erzbischöfliche Maria-Ward-Mädchenrealschule Traunstein-Sparz vielen Menschen in Not eine Freude bereiten. Rund 17.000 Euro sind in diesem Jahr wieder beim alljährlichen Adventsbasar zusammengekommen, die nun weitergereicht wurden. Im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes, in dem den Schülerinnen auch die Thematik Schenken und Helfen durch die Aktion im Besonderen nahegebracht wurde, gingen umfangreiche Geldspenden an bekannte Sozial- und Hilfsorganisationen und Menschen in Not.
„Es ist enorm, was der ‚Ameisenhaufen‘, der hier sitzt, bewegen kann ...“ sagte Frau Meisl während dieses Weihnachtsgottesdienstes.
 
An die Schule der Maria-Ward-Schwestern in Nesiqwe in Simbabwe wurden wie im vergangenen Jahr 10.000 Euro überwiesen. Die restlichen 7.000 Euro wurden in 4.000 Euro für die Caritas sowie 3.000 Euro an die regionale Flüchtlingshilfe aufgeteilt. Schulleitung, Kollegium und die Schüler freuten sich, dass sie gerade in den Tagen vor Weihnachten noch ein Zeichen der Hoffnung setzen konnten.





© Bayerisches Realschulnetz  2022