Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Preisverleihung MINT21 an der Naabtal-Realschule Nabburg

von links nach rechts: Hermann Brandl (Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Oberpfalz), Liane Schuster (MINT-Koordinatorin), Mathilde Eichhammer (Ministerialbeauftragte), Stefanie Ost (Vorsitzende Elternbeirat), Hannelore Reil-Heining (Realschuldirektorin), Birgit Höcherl (stellvertretende Landrätin), Dr. Andreas Hochholzer (Projektleiter Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.)

Am 09.12.2021 fand an der Naabtal-Realschule unter Einhaltung der coronabedingten Hygieneregeln ein außerordentlicher Festakt statt, da der MINT21Preis für die Oberpfalz zum vierten Mal seit Beginn der MINT21-Initiative im Jahr 2010 an die Naabtal-Realschule ging. Die MINT21-Initiative ist ein wesentlicher Baustein der vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus getragenen Initiative „Realschule 21“. Sie wird in Kooperation mit bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw) und dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw) durchgeführt.

Prämiert wurde ein Projekt, welches im Frühjahr 2021 während des Homeschoolings im Rahmen der MINT-Stunde für die Schüler der 5. Jahrgangsstufe stattfand. Unter dem Motto „MINT zuhause“ experimentierten die Schüler acht Wochen lang intensiv zum Thema „Bionic“. Zahlreiche Anleitungen dazu kamen vom Roboter Nao des Bionicums in Nürnberg. Die Schüler präsentierten ihre Ergebnisse an Padlets, luden Bilder im Schulmanager hoch und brachten zu Beginn des Präsenzunterrichts nach den Pfingstferien ihre Exponate mit in die Schule.

Zur Preisverleihung durfte die Schule auch besondere Ehrengäste begrüßen: die stellvertretende Landrätin Birgit Höcherl, die Ministerialbeauftragte für die Realschulen in der Oberpfalz Mathilde Eichhammer, den Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Oberpfalz Hermann Brandl, den Projektleiter vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Dr. Andreas Hochholzer und als Vertreterin des Elternbeirats, die Vorsitzende Stefanie Ost. Nach einem kurzen Empfang gab es in der weihnachtlich-festlich geschmückten Aula ein 60minütiges abwechslungsreiches Programm, für den musikalischen Rahmen sorgte Herr Doleschal mit dem Musikseminar.

Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch den Konrektor Johann Vollath. Im Anschluss sprachen Frau Höcherl und Frau Eichhammer. Die Grußworte des Landrats des Landkreises Schwandorf, Thomas Ebeling, wurden zudem vorgelesen.

Stellvertretend für die MINT-Lehrer der Schule stellte dann Seminarrektorin Liane Schuster das Projekt vor. Großen Beifall bekam der anschließend gezeigte Film zum Projekt, der von einer Gruppe der Film AG gedreht wurde. Zwei Vertreterinnen der Girl`s Day Akademie, Maike Ost und Lorena Kreiner, führten das Interview mit vier Schülern und Schülerinnen, die am Projekt beteiligt waren. Herr Brandl hielt im Anschluss eine kurzweilige und humorvolle Laudatio und überreichte dann den Preis, welcher von Herrn Dr. Hochholzer aus München mitgebracht worden war. Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Rede der Schulleiterin Frau Hannelore Reil-Heining, in welcher sie die umfangreichen MINT-Maßnahmen der Naabtal-Realschule besonders würdigte. Wir freuen uns sehr, dass das Engagement, welches die SchülerInnen und MINT-Lehrkräfte auch während des Homeschoolings zeigten, auf diese Weise gewertschätzt werden konnte.

Text: Liane Schuster
Foto: RS Nabburg





© Bayerisches Realschulnetz  2022