Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Hofer Realschüler erfolgreich beim Troppauer Wettbewerb "Witzige Texte"

Zum vierten Mal startete das Projekt des Bildungs- und Sozialwerks Bohemia Troppau o.p.s. mit Sitz in Troppau (Opava – Tschechische Republik), das freundlicherweise vom Bundesministerium des Innern sowie dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds unterstützt wird. Ursprünglich wurde der Wettbewerb „Witzige Texte“ nur für Deutsch lernende Schülerinnen und Schüler aus Tschechien konzipiert. Seit dem Schuljahr 2019/2020 können aber auch Schülerinnen und Schüler aus Deutschland teilnehmen, die die tschechische Sprache lernen.

Indem sie zu vorgegebenen Cartoons einen witzigen Text in der gelernten Sprache formulieren, stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wettbewerb ihre sprachlichen Kenntnisse unter Beweis. Eine dreiköpfige deutsch-tschechische Jury durfte in dieser Runde beinahe 100 Arbeiten aus beiden Ländern auswerten. Maßgebend war nicht die absolute linguistische Korrektheit, es kam auf die Originalität sowie die Witzigkeit an.

Der geplante gemeinsame dreitägige deutsch-tschechische Aufenthalt in Prag, der den erfolgreichen Teilnehmern zum persönlichen Kennenlernen dienen sollte, musste leider pandemiebedingt durch eine 90-minütige online Animation ersetzt werden. Zwei erfahrene Animateure unterstützten die Schülerinnen und Schülern bei einem regen zweisprachigen Austausch in Landeskunde, bei der Vertiefung des Wortschatzes sowie bei einigen Bewegungsaktivitäten. Im Anschluss wurden die Sieger der drei Kategorien – tschechische Grundschulen, tschechische weiterführende Schulen und Schulen aus Deutschland – geehrt.

Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Realschule Hof waren sehr erfolgreich: So errang Nahla Hussein den 1. Platz in der Kategorie der Schulen aus Deutschland. Ihre originelle Nacherzählung wurde mit einem Gutschein im Wert von 140,- € belohnt. Die Schülerin Philomena Schatalik (2. Platz) sowie der Schüler Nedal Nhar (3. Platz) konnten sich ebenfalls über Gutscheine freuen.





© Bayerisches Realschulnetz  2022