Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Oberpfälzer Realschulpreis MaxEL – Maximum an Engagement und Leistung

Am Mittwoch, 05.05.2021, um 14:00 Uhr war es so weit…

Zum ersten Mal wurde der „Oberpfälzer Realschulpreis MaxEL – Maximum an Engagement und Leistung“ durch Frau Ltd. RSDin als MB Mathilde Eichhammer verliehen. Dabei wurden insgesamt 32 Oberpfälzer Realschülerinnen und Realschüler in sechs verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Leider konnte die Veranstaltung nicht, wie ursprünglich geplant, in festlichem Ambiente in Präsenz stattfinden, sondern wurde in Form einer Online-Preisverleihung ausgetragen.

Herr Ltd. Ministerialrat Konrad Huber (StMUK), welcher aus München online zugeschaltet war, stellte gleich zu Beginn seines Grußwortes fest, dass der Name „MaxEL“ besser klinge als „Oscar“. Aber natürlich, so Huber, könne die Oberpfalz im Realschulbereich mit Hollywood in Konkurrenz treten.

Der Schirmherr des Oberpfälzer Realschulpreises Herr Armin Wolf - seines Zeichens renommierter Sportjournalist - bezeichnete in seinem Grußwort sowohl den Preis an sich als etwas Großartiges, als auch dessen Namen „MaxEL“ als „genial“.

Auch der ehemalige Regensburger Realschüler und heutige Torwart des 2. Bundesligisten SSV Jahn Regensburg Herr Alexander Weidinger übermittelte seine Glückwünsche in Form einer Videobotschaft.

Trotz der digitalen Pandemie-Lösung, zu der auch Vertreterinnen und Vertreter der Landkreise und kreisfreien Städte online zugeschaltet waren, wurde den Preisträgerinnen und Preisträgern ein wertschätzender Rahmen geboten.

Frau MB Eichhammer zeigte sich von den Leistungen und dem Engagement der Oberpfälzer Realschülerinnen und Realschüler sehr beeindruckt. Der Preis zeige, so die Ministerialbeauftragte, wie breit unsere Oberpfälzer Realschülerinnen und Realschüler mit ihrem Engagement und ihren Interessen aufgestellt sind. Sie richtete an jeden einzelnen Gewinner persönlich das Wort.

Die Preisträgerinnen und Preisträger waren zeitgleich an ihren jeweiligen Realschulen unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygienevorschriften anwesend. Stellvertretend für Frau MB Eichhammer überbrachten die Schulleiterinnen und Schulleiter der Preisträgerschulen vor Ort die Glückwünsche und händigten die im Vorfeld übersandten Urkunden, Glückwunschkarten und Gutscheine aus.

 

Zu den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern zählen:

Kategorie „MINT“

Dorner Jakob, 8a (Realschule Neustadt/Waldnaab)
Team „Zertifizierte Medientutoren“ (Realschule Kemnath)
- Schmidt Magdalena, 10c
- Bayer Hannah, 10c
- Roßner Lukas, 10c
- Fiedler Nadine, 10a
- Haupt Stefan, 10b
- Kausler Nils, 10b
- Müller Philipp, 10a
- Riedl Johannes, 10b

Kategorie „Soziales Engagement“

Drössler Marco, 10a (Realschule Neumarkt Knaben)
Schneeberger Lisa, 9c (Realschule Schwandorf/KMK)
ERASMUS+ Kerngruppe (Realschule Obertraubling)
- Lobensteiner Kai, 9a,
- Schönfeld Loana, 10b,
- Horn Paul, 10d
- Lindenberg Sophie, 10d
- Stupar Laura, 10d

Kategorie „Kreative Leistungen“

Seebauer Julia Louisa, 10b (Realschule Neutraubling)
Köstlinger Laura, 10e (Realschule Neutraubling)
Brücklmeier Johannes und Maximilian, beide 10a (Realschule Burglengenfeld)
Akdemir Ezgi, 6d (Realschule Neutraubling)
Djanic Andjela, 7d (Realschule Neutraubling)

Kategorie „Schulische Leistungen"

Liebl Jasmin, 10a (Realschule Niedermünster)
Distler Simon, 8a (Realschule Neumarkt Knaben)
Wiendl Paula, 10b (Realschule Burglengenfeld)
Sulzer Anna, 10b (Realschule Neutraubling)

Kategorie „Sport“

Skop Lara, 5b (Realschule Weiden Mädchen)
Legat Fynn-Louis, 9b (Realschule Waldsassen)
Böhm Toni, 7a (Realschule Burglengenfeld)
Brandl Linus, 10b (Realschule Neumarkt Knaben)

Kategorie „Umwelt und Natur“

Schäfer Mia, 9a (Realschule Regenstauf)
Thoms Robin, 10a (Realschule Regenstauf)

 

Text und Collage: Julia Obendorfer





© Bayerisches Realschulnetz  2021