Musikfest in Oberfranken

Im bayerischen Schulsystem haben die Musikfeste in den Bezirken einen festen Platz, sie sind ein Alleinstellungsmerkmal der Realschulen.

Über die Jahre zur Tradition geworden, werden sie als wertvoller Teil eines schulischen Bildungs- und Erziehungsprozesses von vielen Seiten geschätzt und gepflegt. Die kulturelle, ästhetische und musische Bildung nimmt nachhaltig positiven Einfluss auf die Entwicklung eines Wertebewusstseins und der eigenen Persönlichkeit. Dem Ziel, mit Abschluss der Realschule junge Menschen auf dem Weg zu sozialkompetenten, toleranten, interessierten und engagierten künftigen Mitgliedern der Gesellschaft lehrend begleitet zu haben, soll auf diese Weise besonderer Ausdruck verliehen werden. Für die eigene Schulfamilie und regional bedeutend, aber auch überregional wahrgenommen präsentieren Musikfeste die vielfältige, wertvolle musikpädagogische Arbeit, die im Musikunterricht und in Arbeitsgruppen geleistet wird und oftmals das Schulprofil prägen. An vielen Realschulen haben Musikklassen bereits einen festen Platz im Schulkonzept, im modernen Unterricht wird im Klassenverband auch instrumental musiziert, viele Schüler bringen sich zusätzlich, oftmals sehr erfolgreich in die musische Ensemblearbeit ein. Dort entwickelt sich Schule vom Lernort zum Lebensraum, von allen Beteiligten zum Leben erweckt und individuell geprägt.

Um diese äußerst unterschiedlichen Perlen der musikalischen Arbeit an unseren Realschulen einem breiteren Publikum und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, können Schulen an einem Konzertabend einen Ausschnitt ihrer Arbeit im angemessenen Rahmen auf einer großen, professionellen Bühne präsentieren. Für die Schülerinnen und Schüler ist es neben dem bedeutenden Ziel, die eigene Schule zu repräsentieren auch für jeden Einzelnen eine nicht zu ersetzende Erfahrung in der persönlichen Entwicklung. Neben diesem prägenden Erlebnis selbst auf der Bühne aktiv zu sein, lernt man andere, ebenso musikinteressierte, aktive Schüler anderer Schulen kennen. Schließlich steht hier keinesfalls ein Wettbewerbscharakter, sondern die musikalische Begegnung im Vordergrund. Es mischen sich freudige Aufgeregtheit, konzentrierte Präsentation, wohltuend entspannend empfangener und respektvoll anerkennend gespendeter Applaus.

Alle Schulfamilien, Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft sowie die gesamte Öffentlichkeit können diesen für die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen wichtigen Abend miterleben und sich ein umfassendes Bild von der äußerst komplexen, musikpädagogisch anspruchsvollen Arbeit, die an unseren Realschulen geleistet wird, machen.



© Bayerisches Realschulnetz  2019