Regionale Lehrerfortbildungen in Oberfranken

Wichtiger Hinweis: Bei Anmeldung zu einer Fortbildung in einem anderen Regierungsbezirk oder einer Veranstaltung eines anderen Anbieters muss vorher mit der eigenen MB-Dienststelle geklärt werden, ob die Fahrtkosten übernommen werden können. Das gilt nicht für Fortbildungen der ALP.

php RLFB OF

ab
 

03.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung Koordinierungstreffen Netzgänger am 03. Juni 2019 in Kronach

Diese Veranstaltung richtet sich an einen feststehenden Teilnehmerkreis.Inhalte:Nachbesprechung des Netzgängerprojekttages 2018Sichtung der neuen NetzgängermoduleDetaillierte Planung des Netzgängerprojekttages 2019- Terminfindung- Anschreiben Uni Bayreuth- Bearbeitung der Module- ZeitplanFür die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

04.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung "SchiLf to go - 2. Referentenausbildungstagung der oberfränkischen Realschulen" am 04. Juni 2019 in Hirschaid

Im Verlauf des aktuellen Schuljahres hat sich herausgestellt, dass eine Erweiterung des Referentenpools für schulinterne Lehrerfortbildungen für digitale Themen erforderlich ist.Die Fortbildungsveranstaltung soll – wie die erste Fortbildung zum Thema im März 2019 - die erforderliche Unterstützung ermöglichen:Geboten werden fertige Module, welche passgenau als MikroSchiLf eingesetzt werden können.Workshops:- Einsatz eines iPad-Wagens und/oder Koffers im Unterricht: Voraussetzungen, Chancen und Grenzen- Internetrecherche mit Schülern und das kleine Smartphone ABC- Schnittstellen ABC- Videoschnitt mit ShotCutGeeignet ist diese Fortbildung für alle Kolleginnen und Kollegen, die die dargestellten Themen auch gerne an ihren Schulen im Nachgang multiplizieren möchten. Wünschenswert wären zwei Teilnehmer je Realschule.Ein digitales Endgerät (Laptop oder Tablet) ist mitzubringen.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe Anhang Anmeldung in FIBS: siehe Link
 

05.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung (für die Teilnehmer des Kurses SVM in Ofr.) "Zeitmanagement im schulischen Alltag" am 05. Juni 2019 in Pegnitz

Feststehender Teilnehmerkreis: Diese Fortbildung richtet sich an die oberfränkischen Teilnehmer des Kurses "Schule verantwortlich mitgestalten".Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Lapotp mit.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

06.06.2019 bis 07.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Biologie "Ökosystem Wald" am 06. und 07. Juni 2019 im Fichtelgebirge

Inhalt:Mit diesem Lehrgang sollen die Lerninhalte des Fachbereichs Nachhaltige Entwicklung anhand eines heimatnahen Ökosystems Wald - hier insbesondere das Fichtelgebirge - in seiner Gesamtheit erfasst werden. Da der Wissens- und Kompetenzerwerb als aktiver Prozess gestaltet ist, erfahren die Teilnehmer nicht nur Zusammenhänge und Bedeutung des Waldes, sondern trainieren u.a. auch Kompetenzen, wie Ausdauer, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt und Kompromissbereitschaft.Die unmittelbare Begegnung mit der Schönheit und Vielfalt der Natur und das Erleben von Tieren und Pflanzen in ihrem Lebensraum sind für Schüler von unschätzbarem Wert.Ziele dieser Fortbildung sind es: - Freude und Interesse an der Natur, insbesondere am Wald, zu wecken- Förderung der emotionalen Beziehung zur heimatlichen Umgebung- Bereitschaft, mit Naturgütern schonend umzugehen- Erwerb von überfachlichen Kompetenzen- Erleben mit allen SinnenTreffpunkt: 06. Juni 2019, 09:30 Uhr: Parkplatz Höhenklinik in Bischofsgrün, Fröbershammer 12, 95493 BischofsgrünProgramm am 06. Juni 2019:1. Waldbegehung mit dem Förster Stefan Oettle über Haberstein und Nußhardt zum Fichtelsee2. Wanderung zum Bullhead House (Ochsenkopfhaus Fleckl)Unterwegs: Baumbestimmung/Naturspiele3. Abendessen und Übernachtung im Bullhead HouseAbendwanderung zum nahegelegenen MoorbadProgramm am 07. Juni 2019:(Frühstück im Bullhead House)1. Wanderung zum zweithöchsten Gipfel des Fichtelgebirges: OchsenkopfUnterwegs:Walderleben mit allen SinnenTierbestimmung Mittagspause im Gipfelrestaurant AsenturmRückweg nach Bischofsgrün (Nutzung der Seilbahn möglich)Ende der Veranstaltung: ca. 12:30 Uhr in BischofsgrünWichtige Hinweise/Teilnahmebedingungen:Die Teilnehmer müssen gut zu Fuß sein, da insgesamt 18 km mit Gepäck gewandert werden. Eine detaillierte Packliste erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS per Mail.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken werden die Kosten für die Übernachtung übernommen. Es gibt Einzelzimmer, Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

06.06.2019 bis 07.06.2019 - Erneuter Hinweis auf die Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Biologie "Ökosystem Wald" am 06. und 07. Juni 2019 im Fichtelgebirge

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/19/43 ist noch bis einschließlich 20. Mai 2019 möglich.Inhalt:Mit diesem Lehrgang sollen die Lerninhalte des Fachbereichs Nachhaltige Entwicklung anhand eines heimatnahen Ökosystems Wald - hier insbesondere das Fichtelgebirge - in seiner Gesamtheit erfasst werden. Da der Wissens- und Kompetenzerwerb als aktiver Prozess gestaltet ist, erfahren die Teilnehmer nicht nur Zusammenhänge und Bedeutung des Waldes, sondern trainieren u.a. auch Kompetenzen, wie Ausdauer, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt und Kompromissbereitschaft.Die unmittelbare Begegnung mit der Schönheit und Vielfalt der Natur und das Erleben von Tieren und Pflanzen in ihrem Lebensraum sind für Schüler von unschätzbarem Wert.Ziele dieser Fortbildung sind es:- Freude und Interesse an der Natur, insbesondere am Wald, zu wecken- Förderung der emotionalen Beziehung zur heimatlichen Umgebung- Bereitschaft, mit Naturgütern schonend umzugehen- Erwerb von überfachlichen Kompetenzen- Erleben mit allen SinnenTreffpunkt: 06. Juni 2019, 09:30 Uhr: Parkplatz Höhenklinik in Bischofsgrün, Fröbershammer 12, 95493 BischofsgrünProgramm am 06. Juni 2019:1. Waldbegehung mit dem Förster Stefan Oettle über Haberstein und Nußhardt zum Fichtelsee2. Wanderung zum Bullhead House (Ochsenkopfhaus Fleckl)Unterwegs: Baumbestimmung/Naturspiele3. Abendessen und Übernachtung im Bullhead HouseAbendwanderung zum nahegelegenen MoorbadProgramm am 07. Juni 2019:(Frühstück im Bullhead House)1. Wanderung zum zweithöchsten Gipfel des Fichtelgebirges: OchsenkopfUnterwegs:Walderleben mit allen SinnenTierbestimmungMittagspause im Gipfelrestaurant AsenturmRückweg nach Bischofsgrün (Nutzung der Seilbahn möglich)Ende der Veranstaltung: ca. 12:30 Uhr in BischofsgrünWichtige Hinweise/Teilnahmebedingungen:Die Teilnehmer müssen gut zu Fuß sein, da insgesamt 18 km mit Gepäck gewandert werden.Eine detaillierte Packliste erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS per Mail.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken werden die Kosten für die Übernachtung übernommen.Es gibt Einzelzimmer, Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

06.06.2019 bis 07.06.2019 - Erneuter Hinweis auf die Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Biologie "Ökosystem Wald" am 06. und 07. Juni 2019 im Fichtelgebirge

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/19/43 ist noch bis einschließlich 20. Mai 2019 möglich.Inhalt:Mit diesem Lehrgang sollen die Lerninhalte des Fachbereichs Nachhaltige Entwicklung anhand eines heimatnahen Ökosystems Wald - hier insbesondere das Fichtelgebirge - in seiner Gesamtheit erfasst werden. Da der Wissens- und Kompetenzerwerb als aktiver Prozess gestaltet ist, erfahren die Teilnehmer nicht nur Zusammenhänge und Bedeutung des Waldes, sondern trainieren u.a. auch Kompetenzen, wie Ausdauer, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt und Kompromissbereitschaft.Die unmittelbare Begegnung mit der Schönheit und Vielfalt der Natur und das Erleben von Tieren und Pflanzen in ihrem Lebensraum sind für Schüler von unschätzbarem Wert.Ziele dieser Fortbildung sind es:- Freude und Interesse an der Natur, insbesondere am Wald, zu wecken- Förderung der emotionalen Beziehung zur heimatlichen Umgebung- Bereitschaft, mit Naturgütern schonend umzugehen- Erwerb von überfachlichen Kompetenzen- Erleben mit allen SinnenTreffpunkt: 06. Juni 2019, 09:30 Uhr: Parkplatz Höhenklinik in Bischofsgrün, Fröbershammer 12, 95493 BischofsgrünProgramm am 06. Juni 2019:1. Waldbegehung mit dem Förster Stefan Oettle über Haberstein und Nußhardt zum Fichtelsee2. Wanderung zum Bullhead House (Ochsenkopfhaus Fleckl)Unterwegs: Baumbestimmung/Naturspiele3. Abendessen und Übernachtung im Bullhead HouseAbendwanderung zum nahegelegenen MoorbadProgramm am 07. Juni 2019:(Frühstück im Bullhead House)1. Wanderung zum zweithöchsten Gipfel des Fichtelgebirges: OchsenkopfUnterwegs:Walderleben mit allen SinnenTierbestimmungMittagspause im Gipfelrestaurant AsenturmRückweg nach Bischofsgrün (Nutzung der Seilbahn möglich)Ende der Veranstaltung: ca. 12:30 Uhr in BischofsgrünWichtige Hinweise/Teilnahmebedingungen:Die Teilnehmer müssen gut zu Fuß sein, da insgesamt 18 km mit Gepäck gewandert werden.Eine detaillierte Packliste erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS per Mail.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken werden die Kosten für die Übernachtung übernommen.Es gibt Einzelzimmer, Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer.Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

11.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Teilnehmer an der Zusatzqualifikation IT an der Uni Bayreuth "Vertiefung Programmierung" am 11. Juni 2019 an der Universität Bayreuth

Schwerpunktthema: Vertiefung Programmierung: Umsetzung von Datenstrukturen und OperationenFeststehender Teilnehmerkreis:Realschullehrkräfte, die an der Zusatzqualifikation IT an der Universität Bayreuth teilnehmenFür die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus anderen Aufsichtsbezirken wenden sich bzgl. der Erstattung ihrer Fahrtkosten bitte an die für sie zuständige MB-Dienststelle.
 

24.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Teilnehmer an der Zusatzqualifikation IT an der Universität Bayreuth "Implementierung von Datenstrukturen, Teil 3" am 24. Juni 2019 in Kulmbach

Schwerpunktthema: Implementierung von Datenstrukturen, Teil 3Feststehender Teilnehmerkreis:Realschullehrkräfte, die an der Zusatzqualifikation IT an der Universität Bayreuth teilnehmenFür die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus anderen Aufsichtsbezirken wenden sich bzgl. der Erstattung ihrer Fahrtkosten bitte an die für sie zuständige MB-Dienststelle.
 

24.06.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Biologie "Bienen und Wasser - Inhalte des LehrplanPLUS in handlungsorientierter Umsetzung" am 24. Juni 2019 in Waldsassen

In Zusammenarbeit mit der Umweltstation Waldsassen werden zum Lehrplanthema "Ökosysteme" aus der 6. Jahrgangsstufe exemplarisch die Bienen und die Gewässer in Theorie und Praxis behandelt. Es werden Bestimmungsübungen an fließenden und stehenden Gewässern durchgeführt, abiotische und biotische Faktoren angesprochen und ein Einblick in das Ökosystem und Stoffkreisläufe gegeben. Durch das Vorhandensein eigener Bienen und Imkerausrüstungen findet auch dieses Thema hier die Möglichkeit einer praktischen Umsetzung. Alle Bausteine sind zum Besuch mit Schulklassen geeignet.Veranstaltungsort:Kultur- und Begegnungszentum undUmweltstation Abtei WaldsassenEingang über Brauhausstraße (14)95652 Waldsassenbegrenzte Teilnehmerzahl: 25 LehrkräfteFür die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

09.07.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Sport in Kooperation mit dem HSC 2000 Coburg "Handball: Wurftechnik und Spielformen" am 09. Juli 2019 in Coburg

Inhalte der Fortbildung:- Aufwärmen mit Koordinationsleiter, Aufwärmspiele- Schulung der Wurftechnik (vorwiegend Jgst. 5 - 7)- Theorie: LehrplanPLUS, Möglichkeiten einer Kooperation von Schule und Verein anhand des Jugendförderkonzepts des HSC 2000 Coburg, Erfahrungsaustausch- Taktik und Spielformen im Handball (vorwiegend Jgst. 8 - 10)- Theorie: Möglichkeiten der Notengebung im Handball, Gedankenaustausch, FeedbackInformationen zu den externen Referenten:Martin Röhrig: Jugendkoordinator HSC 2000 Coburg- Aus- und Weiterbildung der Jugendtrainer- Entwicklung Ausbildungsphilosophie & internationales Scouting- Trainingsplanung und ?steuerungFlorian Billek: Spieler der 1. Mannschaft HSC 2000 Coburg,eingebunden in die Jugendarbeit des HSC 2000 CoburgBitte mitbringen:- Sportbekleidung- SchreibmaterialFür die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.
 

11.07.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung/Lehrerpraxistag "Sonderbetriebsformen der Landwirtschaft in Ober- und Mittelfranken: Hopfen, Hühnerhaltung, Kirschen, Obstgroßmarkt und Forellenzucht" am 11.07.19

Schwerpunktthema dieser Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte von oberfränkischen Realschulen und Gymnasien sind "Sonderbetriebsformen der Landwirtschaft in Ober- und Mittelfranken: Hopfen, Hühnerhaltung, Kirschen, Obstgroßmarkt und Forellenzucht". Es handelt sich um eine Verantaltung in Kooperation mit dem Bayerischen Bauernverband. Start: 1. Betriebserkundung auf Hopfenbaubetrieb:Matthias Friedrich, St.-Georg-Str. 8, 91338 IgensdorfBegrüßung durch Dieter Heberlein, BBV Oberfranken Die Lehrkräfte erfahren viel Wissenswertes über den Hopfenanbau in Franken. Der Betriebsleiter gibt Hinweise zum Anbau, zur Aufbereitung und Vermarktung von Hopfen.2. Betriebserkundung am Legehennenhof mit Direktvermarktung:Peter Schubert, Unterrüsselbach, Ebacher Str. 1-3, Igensdorf Mark Rex stellt die Legehennenhaltung und Eiererzeugung sowie die Nudelherstellung und die Direktvermarktung vor.3. Betriebserkundung des Obstgroßmarktes Igensdorf: Frankenobst GmbH, Forchheimer Str. 4a, Igensdorf Der Obstgroßmarkt mit seinen derzeit 1400 Mitgliedern gilt als größter Umschlagplatz für Süßkirschen im EU-Raum.Das Einzugsgebiet erstreckt sich vom Fränkischen Seenland über die Hersbrucker Schweiz bis hin zu den Höhen der Fränkischen Schweiz.Die Teilnehmer erhalten Informationen über den Kirschen-, Zwetschgen-und Apfelanbau in intensiv genutzten Anlagen und deren Vermarktung über die Frankenobst GmbH.4. Betriebserkundung der Forellenzucht: Peter Rau, Unterachtel am Ortsausgang, 91245 SimmeldorfDie Familie Rau erzielt ihr Betriebseinkommen aus der Forellenzucht und deren Vermarktung. Fische tragen zur Vielfalt unserer Ernährung bei und versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen.Forellen benötigen sauberes, kaltes und sauerstoffreiches Wasser. Für eine artgerechte Haltung muss der Zufluss so hoch sein, dass das Wasser in den Teichen zumindest 4 bis 5 mal pro Tag ausgetauscht wird. Die Forellenaufzucht wird im Durchfluss betrieben.Hinweise: Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.Programm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 

23.07.2019 - Regionale Fortbildungsveranstaltung "Selbstvertrauen, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung bei Schülerinnen und Schüler fördern" am 23. Juli 2019 in Ebermannstadt

Selbstvertrauen in sich und in seine Fähigkeiten zu entwickeln ist eines der Kernthemen im Kampfsport. Gefahrensituationen erkennen und einschätzen lernen ist ebenfalls ein wichtiger Punkt.In diesem Kurs sollen die Teilnehmer Möglichkeiten kennen lernen, um diese Kernkompetenzen in das Bewusstsein der Schüler zu rücken. Die Inhalte zielen auf kampfsportspezifische Aufwärmspiele, Fallschule, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechniken ab und setzen in diesem Bereich keinerlei Grundkenntnisse voraus.Bitte mitbringen:- Eigene Gymnastikmatte- Sportbekleidung- Ein altes weißes T-Shirt- (alter) Rucksack, leicht befülltProgramm: siehe AnhangAnmeldung in FIBS: siehe Link
 



© Bayerisches Realschulnetz  2019