Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Multikulturalität an der Staatlichen Realschule Freiham

Das im Ethikunterricht behandelte Themenfeld hatte zum Ziel, die ethnische, kulturelle und religiöse Vielfalt der Schulfamilie aufzuzeigen.

Damit verbunden ist auch die sprachliche Vielfältigkeit bei mehrsprachigen Kindern, und der damit einhergehende Bedarf an qualifiziertem Förderunterricht in der Landessprache. Dieser hat im Münchener Realschulbereich immense Relevanz, die in den kommenden Jahren noch ansteigen dürfte. Die RSF bietet ihren Schülerinnen und Schülern zur Sprachförderung ein breites Förderangebot in Form von „Deutsch Förderunterricht“ und „Deutsch als Zweitsprache“ an.

Ausgehend vom Fotoprojekt „Europa und die Welt – Multikulturalität an der RSF“ und der Vorstellung verschiedener Länder in den Lerngruppen, hatten die Kinder die Möglichkeit, am Malwettbewerb des Schreibwarenherstellers Faber-Castell zum Thema „Male Kinder dieser Welt“ teilzunehmen, der an das im Ethikunterricht behandelte Thema anknüpfte. Die Fachschaft Kunst/Werken erklärte sich bereit, alle Interessierten beim Entstehungsprozess der praktischen Arbeiten zu unterstützen. Abschließend zu dieser Unterrichtssequenz nahmen die Lerngruppen während des Onlineunterrichts Einblick in die ZDF-Sendereihe „Germania“, in welcher bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport, die alle mit und zwischen mehreren Kulturen leben, die Frage beantworten „Was ist deutsch?“, und formulierten hierzu ihren eigenen Standpunkt (Link zur Sendereihe).

Die Fotos geben Einblick in die im November entstandenen Bilder der Ethikgruppen 5FB/C und 6FB/C.





© Bayerisches Realschulnetz  2021