Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Max-Fürst-Preis für historische Projektarbeit der 9. Klassen der Reiffenstuel-Realschule Traunstein

Am 1. Juli 2014 zeichnete Landrat Siegfried Walch im Traunsteiner Rathaus zahlreiche jugendliche Nachwuchsforscher für ihre Auseinandersetzung mit der Heimatgeschichte aus, darunter auch zwei 9. Klassen der Reiffenstuel-Realschule.

Der Landrat, selbst ein Absolvent unserer Schule, betonte in seinen einführenden Worten die Bedeutung der Auseinandersetzung mit der Geschichte, insbesondere mit der Lokal- und Regionalgeschichte. Seiner Ansicht nach könne man Gegenwart nur verstehen und Zukunft nur dann nachhaltig gestalten, wenn man um vergangene Entwicklungen wisse. Dies stärke in Zeiten der zunehmenden globalen Verflechtung insbesondere auch die Identifikation mit der Heimatgemeinde, mit dem Landkreis Traunstein, dem Chiemgau und dem Rupertiwinkel.

Einen Anerkennungspreis des Landrats erhielt die Klasse 9 a, die sich zusammen mit ihrer Geschichtslehrerin Frau Bolsinger mit der Bedeutung des Salzes für Traunstein auseinandergesetzt und eine Ausstellung zum Thema „Die Soleleitung in Traunstein“ erarbeitet hatte.

Mit dem Max-Fürst-Jugendpreis wurde die Klasse 9d ausgezeichnet, die im vergangenen Schuljahr an einem schulartübergreifenden Denkwerk-Projekt teilgenommen hatte, das von der Robert-Bosch-Stiftung finanziell gefördert und unter Federführung des Instituts für Bayerische Geschichte (LMU München) mit drei weiteren Schulen realisiert wurde. Die Klasse beschäftigte sich im Geschichts- und Deutschunterricht mit Internationalisierungsprozessen nach 1945 und nahm dabei insbesondere die Wirtschaft in den Blick.

Zum Abschluss präsentierten die SchülerInnen ihre Ergebnisse zusammen mit den ebenfalls beteiligten Klassen der Beruflichen Oberschule und der Mittelschule Ruhpolding in einer Ausstellung.

Für alle, die an der Erarbeitung der Projekte beteiligt waren, bedeutet diese Auszeichnung eine motivierende öffentliche Anerkennung. Der Dank geht an den Historischen Verein für den Chiemgau zu Traunstein e. V. mit seinem Vorsitzenden Hans Helmberger für die Auszeichnungen, an Dr. Alfred Kotter für die treffenden Laudationes, an Herrn Landrat Walch für die Buchgeschenke und Pizzagutscheine sowie an den Traunsteiner Stadtarchivar Franz Haselbeck, der diese historischen Projektarbeiten tatkräftig unterstützt hat.                      Claudia Schemmer





© Bayerisches Realschulnetz  2022