Beratung digitale Bildung

Die Beraterinnen und Berater digitale Bildung unterstützen die Schulen vor Ort bei der Medienkonzeptarbeit, koordinieren Fortbildungsbedarfe und bilden selbst Lehrkräfte fort. Sie richten Informationsveranstaltungen für Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte zu medienpädagogischen und informationstechnischen Themen aus und erstellen Beratungsmaterialien sowie Konzepte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Darüber hinaus beraten sie in IT-Ausstattungsfragen, vernetzen Schulen und unterstützen die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sachaufwandsträgern.

Die Breite dieses Themenfeldes macht eine inhaltliche Schwerpunktsetzung innerhalb der gemeinsamen Aufgaben des Beratungs- und Unterstützungsnetzwerks nötig: Die Medienpädagogischen Beraterinnen und Berater (mBdB) legen ihren Beratungsschwerpunkt auf die Vermittlung medienpädagogischer Kompetenzen, die Informationstechnischen Beraterinnen und Berater (iBdB) hingegen auf informationstechnische und – damit eng verknüpft – mediendidaktische Kompetenzen.

Beratung digitale Bildung für Niederbayern

StR (RS) Wolfgang Schlicht - Informationstechnischer Berater digitale Bildung (iBdB)

Kontakt:

Telefonnummer:
0871 96570050 (donnerstags)

Staatliche Realschule Viechtach

Schwerpunkte:

  • Erstellung und Pflege des schuleigenen Medienkonzepts
  • Fortbildungsmaßnahmen mit Schwerpunkt „digitales Lehren und Lernen“
  • Beratung im Kontext der bayerischen Förderprogramme sowie des DigitalPakts 2019 bis 2024
  • Mebis und E-Learning

Links zu den Angeboten

BerR Alexander Käufl - Medienpädagogischer Berater digitale Bildung (mBdB)

Kontakt:

Telefonnummer:
0871 96570050 (dienstags)

Staatliche Realschule Vilsbiburg

Schwerpunkte:

  • E-Learning
  • Inklusives Lernen
  • Lernsoftware
  • mebis
  • Mobiles Lernen
  • Soziale Netze und Cybermobbing



© Bayerisches Realschulnetz  2020