Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Auszeichnung für die Jakob-Sandtner-Realschule Straubing beim Bundeswettbewerb zum Thema „MITEINANDER. Integration gestalten“

Schüler, Schulsozialpädagogin Frau Boyen (re), betreuende Lehrerin Frau John (2. v. li) und Schulleiterin Regina Houben (li) bei der Ausstellungseröffnung

Schüler, Schulsozialpädagogin Frau Boyen (re), betreuende Lehrerin Frau John (2. v. li) und Schulleiterin Regina Houben (li) bei der Ausstellungseröffnung

Screenshot des Padlets

Screenshot des Padlets

Was bedeutet für uns Integration?

Was bedeutet für uns Integration?

Die Klassen 7 A und 7 B der Jakob-Sandtner-Realschule wurden beim bundesweiten Wettbewerb „MITEINANDER. Integration gestalten“ von der Zeitbild-Stiftung als eine der 15 besten teilnehmenden Schulen prämiert. Gemeinsam mit überwiegend Gymnasiasten aus höheren Jahrgängen aus ganz Deutschland konnten sich die Sandtner-Realschüler als jüngste Teilnehmer in die Siegerschulen einreihen.

Bei diesem Wettbewerb haben Schulen aus ganz Deutschland Beiträge zum Thema „MITEINANDER. Integration gestalten“ eingesendet. Es waren Lebensgeschichten, Erfahrungen, Haltungen oder auch Meinungen rund um das Thema gefordert. Ziel war es, eine von 15 Tafeln für die Wanderausstellung an Schulen in ganz Deutschland mit einem interessanten Beitrag zu gestalten. Durchgeführt wurde die Aufgabe an der Jakob-Sandtner-Realschule als Gemeinschaftsprojekt des Faches Geographie unter der Leitung von StRin Evelyn John und der Sozialpädagogin Renate Boyen. Die Schüler erstellten Plakate und ein Padlet. Den ausgelobten Preis, eine Reise nach Berlin zur Eröffnungsfeier der Wanderausstellung, konnten die Schüler aufgrund der Corona-Pandemie zwar nicht antreten, dafür wurden die Preisträger am Donnerstag, den 15.04.2021, in einer Live-Übertragung per Youtube aus dem „Ahoy! Berlin“ mit der bekannten TV-Moderatorin Nina Moghaddam von der Zeitbild-Stiftung für ihre Leistungen geehrt.

Die Schüler der JSR, Nico Hellmich und Dominik Vilsmeier, stellten als Vertreter der beiden Klassen das Jakob-Sandtner-Erfolgsprojekt virtuell im Live-Stream vor. So erklärten sie im Interview, wie das Projekt abgelaufen ist, und erläuterten ihr prämiertes Padlet.

Als Resümee stellten alle beteiligten Siebtklässler fest, dass an der Jakob-Sandtner-Realschule Zusammenhalt und Integration nicht nur leere Worte sind. Hier werden im täglichen Miteinander Teamfähigkeit, Toleranz und Akzeptanz der Andersartigkeit jedes Einzelnen in Herkunft und Sprache gelebt.

Die oben genannte Wanderausstellung konnte vom 26. bis 29. April im Foyer der Sporthalle der JSR unter den bekannten Hygienevorschriften täglich von 09:30 bis 10:30 Uhr besucht werden.

Mit ihrer gelungenen Umsetzung der Projektergebnisse auf der eigens eingerichteten Website sowie der Zusammenfassung der Eröffnungsveranstaltung in einem Trailer (https://integration-gestalten.de/) vermittelte die Zeitbild-Stiftung nicht nur Eindrücke, sondern sorgte auch für eine nachhaltige und wertschätzende Präsentation der vielseitigen Schülerbeiträge mit Blick auf die Zukunft unserer Gesellschaft. Die einzelnen Tafeln der prämierten Schulen können unter https://integration-gestalten.de/ausstellung.html betrachtet und als Anregungen für weitere Gruppenprojekte und -Gespräche zum Thema „Integration gestalten“ eingesetzt werden.

Erfreulicherweise berichteten auch das Straubinger Tagblatt und der lokale Radiosender AWN über dieses Projekt und unsere Schüler durften ein Interview geben.





© Bayerisches Realschulnetz  2021