KESCH: Kooperation Eltern - Schule

Was bedeutet KESCH?
KESCH ist die Abkürzung für die "Kooperation zwischen Elternhaus und Schule".

KESCH beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen:

  • Welche Qualitätskriterien hat eine gute Erziehungspartnerschaft?
  • Welche Inhalte gehören in ein schulspezifisches Konzept zur Erziehungspartnerschaft?

Gelingende Bildungsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen basieren auf einer konstruktiven Erziehungspartnerschaft zwischen den Erziehungsberechtigten und der Schule.   

Das Institut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) in München bietet sehr gutes Material zu diesen Themen bzw. Fragestellungen an.

Material des ISB zur Elternarbeit

Ansprechpartner:

StRin (RS) Angela Krombholz

Kontakt:

Leopold-Ullstein-Realschule Staatliche Realschule Fürth

Aufgaben:

  • Beratung der Schulen und der Schulaufsicht
  • Moderation von SE-Prozessen zur Erstellung eines schulspezifischen Konzepts zur Erziehungspartnerschaft
  • KESCH-Multiplikatorin



© Bayerisches Realschulnetz  2020