Unterfränkischer Realschulpreis 2014

10. April 2014

Jeder, der denken mag, Jugendliche seien unmotiviert und nur an ihren Smartphones interessiert, der wäre bei der Verleihung des unterfränkischen Realschulpreises in Ochsenfurt vom Gegenteil überzeugt worden. Am Mittwoch wurden dort Schüler geehrt, die sich besonders engagieren.

So wie Doreen Petersen von der staatlichen Realschule Hammelburg (Lkr. Bad Kissingen). Gemeinsam mit ihren Mitschülern erteilt die Zehntklässlerin unter anderem in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) Deutschunterricht für die Asylbewerber. Oder Sancho Dombrowsky. Der Achtklässler ist Mitglied der Musikgruppe Winterstein Sintett und kümmert sich so um die Pflege alter Sinti-Traditionen.

Zudem engagiert er sich bei der Caritas und veranstaltetet Vorlesenachmittage in der Würzburger GU. Und auch Christian Rupp von der Staatlichen Realschule Höchberg (Lkr. Würzburg) hat diese Auszeichnung verdient. Er ist Streitschlichter, Tutor, Mitarbeiter der Schülerzeitung und ganz nebenbei organisiert er noch Robotik-Wettbewerbe. Weder bei ihm noch bei den anderen Geehrten leiden bei all dem die schulischen Leistungen. Die Liste ließe sich problemlos fortsetzen.

Über 30 Bewerber hat es heuer gegeben. Daher war es für die Jury keine leichte Aufgabe, die Sieger auszuwählen. Auch die Gästeliste der Veranstaltung zeige, welche Wertschätzung dem Engagement der Schüler entgegengebracht werde, so der Ministerialbeauftragte für Realschulen Horst Karch. Regierungspräsident Paul Beinhofer, Marktheidenfelds Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder und Burkhard Ziegler, Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken, waren nur einige der Gäste.

Auszeichnungen gab es in den Kategorien „Kunst und Musik“, „Soziales und Umwelt“, „Sport“, „Technik“ und „Vielseitigkeit“. Alle Preisträger und weitere Infos zur Veranstaltung demnächst auf der Seite KLASSE!-Post.

Die Gewinner des unterfränkischen Realschulpreises

Kategorie Vielseitigkeit

1. Platz: Christian Rupp, 9a, Staatliche Realschule Höchberg

2. Platz: Carolin Schäffer, 9g, Staatliche Realschule Hösbach

3. Platz: Ronja Baumeister, 8c, Maria-Ward-Schule Würzburg

 

Kategorie Soziales

1. Platz: Doreen Petersen u.a., 10c, Staatliche Realschule Hammelburg

2. Platz: Schülerteam der SOR-SMC Gruppe, 8. bis 10. Jahrgangsstufe, Staatliche Realschule Kitzingen

3. Platz: IT-Gruppe, 9f/10g, Staatliche Realschule Alzenau

 

Kategorie Kunst und Musik

1. Platz: Nico Rosenberger, 10b, Staatliche Realschule Würzburg II

2. Platz: Theatergruppe, 7. bis 10. Jahrgangsstufe, Staatliche Realschule Aschaffenburg für Knaben

3. Platz: Sancho Dombrowsky, 8c, Staatliche Realschule Würzburg I

 

Kategorie Sport

1. Platz: Yannick Bastian, 9a, Leopold-Sonnemann-Realschule Höchberg

2. Platz: Fußballmannschaft Mädchen II, 5. bis 10. Jahrgangsstufe, Staatliche Realschule Ochsenfurt

3. Platz: Stützpunkt/ SAG Mountainbike, Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt

 

Kategorie Umwelt und Technik

Sonderpreis Technik:

Robotergruppe, 8. bis 10. Jahrgangsstufe, Staatliche Realschule Marktheidenfeld

 

Quelle: mainpost.de
Autor: Sara Sophie Schmitt
Artikel: http://www.mainpost.de/regional/franken/Unterfraenkischer-Realschulpreis-verliehen;art1727,8080971


Fotos: Realschule Ochsenfurt



© Bayerisches Realschulnetz  2020