Regionale Lehrerfortbildungen in Unterfranken

php RLFB UF

ab
 

04.02.2020 - Regionale Lehrerfortbildung Französisch: LehrplanPlus (Leistungserhebung, Aufgabenbeispiele)

Themen:
Leistungserhebung im kompetenzorientierten Französischunterricht;
Aufgabenbeispiele gemäß LehrplanPlus
 

12.02.2020 - ASV-Anfängerschulung

Die ASV-Anfängerschulung wird angeboten für Lehrkräfte, die als Anfänger bereits mit ASV-Aufgaben betraut sind oder diese künftig übernehmen sollen.

Es handelt sich um eine 2-tägige Fortbildung. Der zweite Termin findet am 04.03.2020, gleicher Ort, gleiche Uhrzeit, statt.
Die Teilnahme an beiden Tagen wird vorausgesetzt.
 

13.02.2020 - 11. Jahresforums "1., 2. und 3. Phase der Aus- und Fortbildung von Realschullehrkräften"

Aussprache

* Das Gesamtkonzept der politischen Bildung an bayerischen Schulen (Corinna Storm, stellvertretende Abteilungsleiterin und Referatsleiterin der Grundsatzabteilung (pädagogische Grundsatzfragen) am ISB)

* psychologische Hintergründe zu Demokratie und Toleranz (Ulrike von der Brelie, Schulpsychologin und Regionalbeauftrage für Demokratie und Toleranz an der Schulberatungsstelle Würzburg)

* die Debatte als Methode der politischen Bildung (Michaela Reitberger, Fachmitarbeiterin des MB für das Fach Sozialkunde)


Kooperationstreffen (Dienstbesprechung) der Seminarleiter*innen, Seminarlehrer*innen, Fachmitarbeiter*innen/-berater*innen des MB und Praktikumslehrkräfte (studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum) der Realschulen in Unterfranken mit den Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaften der Universität Würzburg
 

20.02.2020 - Regionale Fortbildungsveranstaltung "Familien- und Sexualerziehung: Sexuell übertragbare Krankheiten, HIV und AIDS" am 20. Februar 2020 in Bayreuth

Die Familien- und Sexualerziehung ist genauso wie die Gesundheitsförderung im LehrplanPLUS als wichtiges schulart- und fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel ausgewiesen.
Die RLFB richtet sich insbesondere an Biologie-, Religions- und Ethiklehrkräfte der Realschulen und Gymnasien.

Am Vormittag wird Herr Dr. Zippel von der Psychosozialen AIDS-Beratungsstelle der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig Maximilians Universität seine Vorlesung zur AIDS-Prävention abhalten.

Am Nachmittag schließen sich vier Workshops an, von denen jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer im Wechsel zwei besucht:

Workshop A: Reden über Sexualität; sexuelle Orientierungen und die Diskriminierung von LGBtIQ*-Jugendlichen und die besondere Vulnerabilität, die diese Jugendlichen im Hinblick auf HIV und STI haben. Außerdem können natürlich noch Fragen zur Vorlesung gestellt werden. (Herr Dr. Zippel, Psychosoziale AIDS-Beratungsstelle der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig Maximilians Universität).

Workshop B: In diesem Workshop wird der Verein „Jugend gegen AIDS“ vorgestellt. Ein Schwerpunkt von Jugend gegen AIDS ist die bundesweite Aufklärungsarbeit in Schulen. Dabei wird auf das Peer-to-Peer-Konzept gesetzt. Das heißt, Jugendliche werden ausgebildet, damit sie anschließend an ihren Schulen Aufklärungsworkshops leiten. Neben einem Vertreter von Jugend gegen AIDS werden Schüler der Alexander-von-Humboldt-Realschule von ihren Erfahrungen mit dem Projekt berichten. (Herr Lennart Falk, Jugend gegen AIDS, Schüler der A.-v.-H.-Realschule).

Workshop C: Ein HIV-positiver gibt seine Erfahrungen bezgl. Leben mit HIV wieder und steht für Fragen zur Verfügung. Ein Ansprechpartner der psychosozialen AIDS-Beratung aus Nürnberg gibt den Lehrkräften Informationen, wie die Schulen in Ofr. künftig HIV-positive Menschen aus dem Großraum Nürnberg in die Schulen einladen können. (N.N., psychosoziale AIDS-Beratung Nürnberg).

Workshop D: Die Aids-Beratung Oberfranken berichtet über ihre Arbeit und stellt die Unterstützungsangebote für Schulen in Oberfranken vor. Hier besteht eine ideale Gelegenheit zur Vernetzung für künftige Kooperationen. Auch werden diverse Materialien vorgestellt. (Frau Höll, Frau Seiler, Aids-Beratung Oberfranken).

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/20/15 im Feld „Begründung“ an, welche beiden Workshops Sie gerne besuchen möchten. Bitte geben Sie auch einen dritten Workshop an, wenn aus organisatorischen Gründen/im Zuge einer gleichmäßigen Auslastung der einzelnen Workshops eine Umbuchung auf einen anderen Workshop erforderlich wäre.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus den Bezirken Oberfranken, Unterfranken sowie der Oberpfalz wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.
Fahrtkosten für Lehrkräfte staatlicher Gymnasien in Oberfranken, staatlicher Realschulen in der Oberpfalz sowie in Unterfranken werden über die zuständige MB-Dienststelle erstattet.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link
 

04.03.2020 - Fortbildung Medienpädagogische Elternabende

Fortbildung zur Vorbereitung medienpädagogischer Elternabende an der eigenen Schule.

Themengebiete:
Computerspiele/ -sucht, Sicher im Netz/ Digitale Begleitung, Cybermobbing-Prävention

* Vortrag: Einführung in die Materialien, Hintergründe, Ansprechpartner
* Planung eigener Elternabende, Kontaktaufnahme zu jew. zuständigen Ansprechpartnern
* Anpassung der Materialien an die eigenen Anforderungen
* Feedback, Diskussion

Bitte bringen Sie Ihr mebis-Login zur Veranstaltung mit.
 

04.03.2020 - RLFB Erweiterte Schulleitung

An der Fortbildung in Höchberg nehmen die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung (nicht RSK und ZwRSK) folgender Schulen teil:
Bad Kissingen, Bad Neustadt, Haßfurt, Höchberg, Karlstadt, Marktheidenfeld, Schweinfurt, Würzburg I, Würzburg III

An der Fortbildung in der Jugendherberge in Würzburg nehmen die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung folgender Schulen teil:
Alzenau, Aschaffenburg, Bessenbach, Elsenfeld, Großostheim, Hösbach


Das Programm sowie die Anmeldung in FIBS für die jeweiligen Gruppen finden Sie im Anhang.
 

04.03.2020 - LehrplanPLUS Mathematik: Erstellung kompetenzorientierter Leistungsnachweise

Die Veranstaltung findet inhaltsgleich an zwei Terminen statt:

04.03.2020 in Bad Kissingen
16.03.2020 in Aschaffenburg

Im ersten Teil der Fortbildung wird ein Überblick über die sechs praxisorientierten Kompetenzen und verschiedenen Anforderungsbereiche gegeben. Zudem werden Grundlagen zum Erstellen von kompetenzorientierten Leistungsnachweisen besprochen. Anschließend werden in zwei Workshops Aufgaben zum mathematischen Problemlösen sowie zum Argumentieren und Kommunizieren erarbeitet. Dabei wird der Schwerpunkt auf die Formulierung von Aufgabenstellungen mithilfe von Operatoren und auf die Bewertung der Aufgaben in Leistungsnachweisen gelegt.

Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmer sollen zur Veranstaltung das an der Schule verwendete Mathematikbuch für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 mitbringen.
 

05.03.2020 - 5. TEFL Day: Environmental Learning

* Plenarvortrag "How can we read when our beds are burning? The Urgency of climate catastrophe and the importance of teaching English"
* Kollegialer Austausch
* Workshops

Workshop1:
Spotlight auf die Sustainable Development Goals!
Globale Bildung im englischsprachigen Unterricht

Workshop 2:
Waldpädagogik im CLIL Unterricht

Workshop 3:
"What have we done to the world?" - Environmental learning through eco-songs

Workshop 4:
Environmental learning im Englischunterricht an Hand von young adult dystopian fiction

Das Plakat mit dem Programm zur Veranstaltung finden Sie im Anhang.
 

05.03.2020 - RLFB Sozialwesen: Mit dem LehrplanPLUS planen und kompetenzorientiert unterrichten

Der Lehrgang vermittelt neue Informationen und Ideen für den Sozialwesenunterricht nach dem LehrplanPLUS. Anknüpfend an den Lernbereich SOW 7.2 Sekundärsozialisation in der Schule erhalten die Teilnehmer außerdem einen Einblick in die Aufgabenbereiche und Arbeitsweisen eines Schülercoachs als Hilfsangebot für Schüler an Schulen. Anschließend wird gemeinsam eine Jahresplanung für die 8. Jahrgangsstufe erarbeitet.
 

09.03.2020 - RLFB Musik als Wahlpflichtfach in IIIb

Diese Fortbildung soll zum einen dazu dienen, wichtige allgemeine Informationen zum Fach Musik als Wahlpflichtfach in IIIb zu geben, zum anderen sollen aber auch konkrete inhaltliche Aspekte für Lehrkräfte beleuchtet werden.
 

10.03.2020 - Fortbildungstag für Mathematiklehrkräfte im Rahmen der GDM

Im Rahmen der GDM 2020 (Gesellschaft der Didaktik der Mathematik) findet eine ganztägige Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten an der Universität Würzburg statt.
Die Fortbildung beginnt mit einem wissenschaftlichen Hauptvortrag zum Thema "Mathematisches Modellieren und digitale Werkzeuge". Im Anschluss besteht die Möglichkeit ausgewählte Workshops für die Sekundarstufe I oder II zu besuchen oder an fachdidaktischen Vorträgen der GDM teilzunehmen. In den Workshops und Vorträgen werden zu vielfältigen Themen Möglichkeiten aufgezeigt, den Mathematikunterricht realitätsnah und praxisbezogen mit neuen Medien zu gestalten.
Am Nachmittag findet ein Vortrag zum Thema "Muster und Strukturen erkunden - Mathematisch ergiebige Lernangebote zur Arithmetik" statt. Dieser Vortrag richtet sich sowohl an Lehrkräfte aus der Primar- als auch aus der Sekundarstufe.
Der Lehrer*innentag wird durch eine Professor*innensprechstunde beendet. Professorinnen und Professoren beantworten den Lehrkräften ihre fachlichen und fachdidaktischen Fragen zum Mathematikunterricht.

Anmeldungen über FIBS zur Veranstaltung und zusätzlich über die HP der Uni zu den Workshops sind erforderlich.
 

11.03.2020 - Informatiklehrertag Bayern 2020 (ILTB)

Der 13. Informatiklehrertag Bayern (ILTB 2020) ist eine eintägige Lehrerfortbildung für alle Informatiklehrerinnen und -lehrer sämtlicher bayerischer Schularten (inkl. Lehrkräfte für den informatischen Natur-und-Technik-Unterricht oder für das Fach Informationstechnologie an Realschulen).

Thematischer Schwerpunkt der Hauptvorträge wird das hochaktuelle Thema "Künstliche Intelligenz" sein. Neben einer kleinen Ausstellung mit Anbietern aus dem Umfeld der schulischen Informatik werden vielfältige Workshops und Kurzvorträge auch andere Themen beleuchten.

Organisiert wird der ILTB in diesem Jahr von der Didaktik der Informatik der Universität Würzburg in Kooperation mit der Fachgruppe Bayerische Informatiklehrkräfte (BIL) in der Gesellschaft für Informatik (GI).

Die Anmeldung für den ILTB 2020 in FIBS ist obligatorisch aber noch nicht ausreichend.
Bitte stellen Sie im Vorfeld Ihr persönliches Programm aus Vorträgen und Workshops zusammenstellen.

Den Link zu den weiteren Informationen finden Sie im Anhang.
 

12.03.2020 - Fortbildung für die Staatlichen Schulpsycholog*innen an Realschulen in Unterfranken

* Interventionsmöglichkeiten in der schulpsychologischen Beratung bei Angststörungen
* Möglichkeiten der Schullaufbahnberatung bei Schüler*innen mit Depressionen; Erfahrungsaustausch
* Kollegialer Erfahrungsaustausch

Es wird erwartet, dass alle staatlichen Schulpsycholog*innen an den Realschulen in Unterfranken an der Veranstaltung teilnehmen.


 

12.03.2020 - ASV-Fortbildung für Verwaltungsangestellte an unterfränkischen Realschulen

Grundlagenfortbildung zur Arbeit mit der ASV

* Schülermodul
* Lehrermodul
* Berichte
* Filter und Listen
* Daten aus der ASV nutzen, z. B. zum Druck von Serienbriefen
* Office-Dokumente einbinden

Die Veranstaltung richtet sich an Verwaltungsangestellte, die im letzten Jahr ihre Tätigkeit an einer bayerischen Realschule aufgenommen oder ihren Aufgabenbereich verändert haben bzw. ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet auffrischen und vertiefen möchten.

 

16.03.2020 bis 17.03.2020 - Direktorentagung der Leiterinnen und Leiter unterfränkischer Realschulen

u. a.
* aktuelle Informationen aus dem KM
* Hinweise des StMUK zur Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements vom Juni 2019
* Schulfinanzierung, Schulpersonal

Das genaue Programm folgt per Mail.

Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer der Direktorentagung im Tagungshaus übernachten. Sollte das nicht der Fall sein, muss dies, um Stornogebühren zu vermeiden, verbindlich in der Anmeldung angegeben werden.
 

17.03.2020 - Respektlose Fünftklässler*innen?! - Chancen und Schwierigkeiten in der Tutorenarbeit

Folgende Fragestellungen stehen im Fokus:
* Sind Fünfklässler*innen tatsächlich respektloser als früher?
* Welche Gründe könnte ein solches Verhalten haben?
* Welche Möglichkeiten gibt es, bei Tutorenaktionen darauf zu reagieren?
* Wie können die Tutor*innen im Umgang mit respektlosem Verhalten geschult und gestärkt werden?

Für den Austausch zwischen den Kolleg*innen wird ausreichend Zeit eingeräumt. Es gibt sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag Gelegenheit, Ihre Fragen und Themen, die Sie mitbringen oder sich im Laufe des Tages ergeben, aufzugreifen.

 

18.03.2020 - Arbeitskreis Deutsch

Impulsreferat: "Auditive Medien im digitalen Deutschunterricht - Umsetzungsbeispiele für Medienkompetenzförderung" (Referent: Timo Koppitz, Seminarlehrkraft Deutsch)
Im Vortrag werden kurz die Besonderheiten digitaler Hörmedien und die Medialität von Literatur und Sprache in auditiven Medien im Deutschunterricht untersucht. Zusätzlich werden die Kompetenzbereiche "Sprechen und Zuhören", "Lesen - mit Texten und Medien umgehen" und "Schreiben" hinsichtlich der digitalen auditiven Medien dargelegt und für den Deutschunterricht überprüft. Eine Zusammenstellung von möglichen Unterrichtsthemen mit auditiven Medien soll schließlich eine konkrete Verankerung im Unterricht erleichtern und konkrete Praxisbeispiele sollen Anregungen für eigene weiterführende Ideen liefern.

Es findet ein Austausch von Unterlagen und Erfahrungen zum Themenbereich "Hörverstehen" statt.

Das Arbeitskreistreffen wird jährlich angeboten. Eingeladen sind interessierte Deutschkolleg*innen. Neuzugänge sind herzlich willkommen.

Bitte bringen Sie das Material zum Austausch, wenn vorhanden - auch in digitaler Version mit.

Bitte melden Sie sich über FIBS an.
 

18.03.2020 - Französischlehrer*innentag 2020

am Vormittag:
Vortrag, Louis Marandet
Vorstellung des Prix Bayeux, Dr. Eva Ernst
Dr. Franz Gerstner Reisestipendium, Marie-Pascale Fuchs
Kaps: Des vidéos pédagogiques pour vos cours, Rachel Gillio dFI

am Nachmittag:
Workshopphase

Workshopübersicht:
1: Förderung der mündlichen Interaktion
2: Erklärfilme
3: Hör- und Hörsehverstehen
4: Comics
5: Le foot en classe
6: Cours intensif 3 (Klett)
7: Landeskunde Emmanuel Macron
 

23.03.2020 bis 24.03.2020 - Tagung der Konrektor*innen unterfränkischer Realschulen

Programm folgt
 

26.03.2020 - Regionale Lehrerfortbildung im Fach Englisch

(Lese-)Rechtschreibstörung und Leistungserhebungen
Kaum ein Thema im Bereich der Korrektur von Leistungserhebungen wird so kontrovers und gleichzeitig emotional diskutiert, wie die Frage nach Fehlern bei Schülern mit (Lese)Rechtschreibstörung. Der Fortbildungsbaustein soll rechtliche Rahmenbedingungen klarstellen und die Diskussion versachlichen. Dabei wird auch auf den aktuellen Stand der Forschung eingegangen. Gerne dürfen eigene Beispiele aus Leistungserhebungen von LRS Schülern zur gemeinsamen Begutachtung mitgebracht werden.

Neues aus dem ISB
u.a. Informationen zum Jahrgangsstufentest (picture based story, rating scale),
bilingualer Unterricht und neue Aufgaben im LIS-Servicebereich
Austausch zu aktuellen Themen im Fach Englisch

Workshop/presentation
Short films in the EFL classroom
Today, films are an integral part of learners´ lives. In the context of foreign language education, films can help develop various competences including, for instance, communicative, gender, and digital competence. Particularly short films have numerous benefits for classroom use: They are short and can thus easily be implemented in a 45 min lesson, they comprise authentic input, and can potentially greatly motivate learners. In this workshop, we will examine different types of short films and activities in order to examine short films´ potential for the EFL classroom.

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung ein mobiles Endgerät mit.
 

13.05.2020 - Regionale Lehrerfortbildung Geschichte

* Teilnahme an einem Geschichtswettbewerb am Beispiel des bayerischen Geschichtswettbewerbs "Erinnerungszeichen"; Anregungen und praktische Tipps.
* Neues aus dem ISB (z.B. Digitalisierung, LehrplanPlus)
* Museen entdecken: Ein Kulturpädagoge präsentiert seine Museumsprogramme, die sich für Exkursionen und Wandertage mit Schulklassen eignen.
 

13.05.2020 - Schnupperkurs Radsport - Mountainbiken an Schulen

1. Theorie: Voraussetzungen um Radsport an Schulen durchführen zu können.
2. Organisation eines Bikepool-Standorts (ggf. Besichtigung Radwerkstatt)
3. Praxisteil:
* Checkliste zur Überprüfung eines Mountainbikes
* Grundtechniken des Mountainbikens (Schalten, Bremsen, Kurventechnik etc.)
* Einüben der Gruppenfahrregeln
* Sicherheitsrelevante Aspekte bei einer gemeinsamen Radausfahrt

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es besteht Helmpflicht!
Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise in FIBS.
 



© Bayerisches Realschulnetz  2020