Unterricht

Die Kernaufgabe eines jeden Lehrers ist das Unterrichten. Die Lernforschung hat in diesem Bereich in den letzten Jahren neue Impulse gesetzt, als Stichwort sei hier die vielzitierte Hattie-Studie genannt.

Neben den klassischen Medien und Methoden sind der Einsatz von digitalen Werkzeugen sowie netzbasiertes Unterrichten Merkmale eines zeitgemäßen Unterrichts.

In der neuen Rubrik Unterricht möchte das BRN diesem Rechnung tragen, die neuen Ideen darstellen und konkrete, praxiserprobte Beispiele für den Einsatz im Unterricht bieten.

Die Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität hat im Bereich der Realschule nicht erst seit der Hattie-Studie eine besondere Bedeutung. Das BRN möchte Hintergrundwissen aus der Lernforschung vorstellen.

Hausaufgaben - ein Spannungsfeld

Die Diskussion um Hausaufgaben wird häufig in ihren Extremen - von der sofortigen Abschaffung bis hin zur Erhöhung ihres Stellenwerts  - geführt. Aber wie steht es nun um die Wirksamkeit und die schulische Funktion von Hausaufgaben? Welche Kriterien sollten Hausaufgaben erfüllen? Wann sind sie sinnvoll?

... weiterlesen

Die „Learning Conversation“ – eine Methode zur Einführung von Innovationen im Schulsystem

Im Rahmen der Beteiligung der MB-Dienststelle von Oberbayern-West am Comenius-Regio Projekt "Evidenzbasiertes Lernen an der Schule" haben wir von unseren schwedischen Partnern die Methode „Learning Conversation“ kennengelernt. Es handelt sich um eine Methode, die Lösungen finden will, die von den (aller)meisten der Mitarbeiter und/oder der Betroffenen mitgetragen wird. Oberbayern-West hat diese zentrale Methode für den Einsatz bei Führungskräften, in der Fortbildung und in den Schulen erfolgreich übernommen.

... weiterlesen

Unterstützte Experimente

Wenn Lehrer ihre Lehrpraktiken verbessern sollen, müssen sie etwas mehr Zeit aufwenden, um neue Ansätze auszuprobieren. „Unterstützte Experimente" (Petty 2006) wird als eine Gelegenheit für Lehrer beschrieben, mithilfe von Kollegen zu experimentieren. Es geht um systematischen Erfahrungsaustausch und gegenseitiges Feedback.

... weiterlesen

Formen der Schulaufgabe im Fach Deutsch

Schulaufgabenleistungen werden im Fach Deutsch weitgehend als Aufsätze eingefordert. Dadurch kommt insbesondere der Bereich „Textverständnis“ zu kurz, obwohl dieser in unserer Informationsgesellschaft immer wichtiger wird. Der Artikel zeigt Möglichkeiten auf, die vielerorts berechtigte Kritik an der Aufsatzlastigkeit im Fach Deutsch zu entschärfen.

... weiterlesen

Lernen sichtbar machen mit Feedback

Lernen findet im Kopf der Schüler statt. Um den Unterricht effizient zu steuern, benötigt man daher Werkzeuge, die den Lernfortschritt aber auch Fehlvorstellungen sichtbar zu machen. Als sehr wirksam haben sich hierbei verschiedene Feedbackmethoden erwiesen.

... weiterlesen

Legespiele

Legespiele bewirken, dass Schüler nachdenken und überlegte Entscheidungen treffen. Es geht dabei hauptsächlich um das Sortieren von Kärtchen nach bestimmten Kriterien.

... weiterlesen

Entstehung mentaler Modelle

Beim Lernen werden neue Inhalte in vorhandene Modelle integriert und diese erweitert. Diese sind als zweidimensionale "Karten" abgespeichert. Daraus ergeben sich verschiedene Methoden, mit denen das Lernen wirksam unterstützt werden kann.

... weiterlesen

Der didaktische rote Faden

Immer mehr Lehrkräfte möchten ihren Unterricht durch mebis-Kurse sinnvoll ergänzen. Das PAR-Modell (Petty 2009) ist ein didaktischer Roter Faden für die Konzeption eines erfolgreichen Online-Kurses.

... weiterlesen

Hattie und der Stein der Weisen?

Im Jahr 2009 veröffentliche Professor John Hattie aus Neuseeland sein Buch "Visible Learning". Dieses Buch hat im Bereich der Bildungsdiskussion für Furore gesorgt. Man könnte fast meinen, Hattie hat den Stein der Weisen gefunden, der den Unterrichtserfolg garantiert.Aber was steckt wirklich hinter den Ergebnissen?

... weiterlesen

Gut durchdachte pädagogische und didaktische Konzepte sind die Voraussetzung, damit der Unterricht mit digitalen Werkzeugen gelingen kann. Die Umsetzung dieser Konzepte wiederum hängt von der jeweiligen IT-Infrastruktur der Schule ab.

Präsentationskonzept: schlicht - eindeutig - kurz

Folienpräsentationen sind aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken, weder bei Lehrern noch bei Schülern. Der Artikel skizziert einen Überblick geeigneter Techniken, Folienpräsentationen wirkungsvoll vorzubereiten.

... weiterlesen

Mobilgeräteverwaltung via WLAN

Die Mobilgeräteverwaltung TabPilot erlaubt es über eine WLAN-Verbindung Schultablets zu verwalten. Dieser Dienst eignet sich sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte.

... weiterlesen

Interaktive Whiteboards, Lernplattformen wie mebis und die immer weiter voranschreitende technische Ausstattung in den Klassen- und Fachräumen machen es notwendig, sich mit geeigneten digitalen Werkzeugen auseinanderzusetzen. Insbesondere netzbasierte Werkzeuge bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, den eigenen Unterricht weiterzuentwickeln.

Mathe digital mit iPad Pro, Pencil und ZoomNotes

Möchten Sie vielleicht mit Hilfe eines digitalen Stifts handschriftlich schöne Tafelbilder erstellen? Suchen Sie darüber hinaus noch ein gut handhabbares Werkzeug für schnelle und zugleich saubere Konstruktionszeichnungen? Dann wird Sie dieser Artikel interessieren.

... weiterlesen

Schnelles Feedback mit Plickers

Sie möchten sich schnell und unkompliziert einen Überblick über den Wissenstand Ihrer Klasse verschaffen? Sie möchten nicht, dass Ihre Schüler dabei digitale Geräte verwenden? Dann sollten Sie mal einen Blick auf Plickers werfen.

... weiterlesen

Feedback mit Mini-Whiteboards

Mit Hilfe der Mini-Whiteboards lässt sich schnell ein Feedback für den Lehrer über den aktuellen Kenntnisstand einer ganzen Klasse generieren. Alle Schüler können gleichzeitig durch Hochhalten ihres Mini-Whiteboards die Antwort auf eine Verständnisfrage geben. Wie es genau geht, und warum es so gut funktioniert erfahren Sie hier.

... weiterlesen

Einsatz von Blogs im Unterricht

Netzunterstütztes Lernen hält immer mehr Einzug in den Schulalltag, vor allem dann, wenn Lehrer ihren Schülern außerhalb des Unterrichts Unterstützung zukommen lassen wollen. Dafür eignen sich unter anderem Blogs. Der Einsatz von Evernote in Kombination mit dem Dienst postach.io unterstützt Lehrkräfte dabei, ohne zusätzlichen Mehraufwand.

... weiterlesen

Formatives Feedback mit Socrative

Socrative ist ein kostenloses, cloud-basiertes Feedbacksystem für Schüler und Studenten. Es ermöglicht Lehrern, einfache Tests zu erstellen, welche die Schüler und Studenten schnell auf ihren Laptops, über die Klassenraum-Tablets oder auch die eigenen Smartphones bearbeiten können.

... weiterlesen


Digitale Tafeln

Es gibt gute Gründe dafür, digitale Tafeln in Schulen zu verwenden. Das Video "Prinzipien multimedialen Lernens" stellt wissenschaftlich gut belegte Gestaltungsrichtlinien vor und zeigt den vorteilhaften Einsatz digitaler Tafeln im Unterricht.

... weiterlesen

Videofeedback mit Jing

Ein wesentlicher Punkt im Lernprozess ist die Rückmeldung an den Schüler, wo er gerade steht und wie sich sein Wissen und seine Kompetenzen weiter  entwickelt haben. Schön wäre es, wenn die Lehrkraft das Feedback in Ruhe erstellen könnte und, ohne mit Blick auf die Uhr und die nächste Klasse, punktgenau zu den einzelnen Aufgabenabschnitten seinen Kommentar geben könnte.

... weiterlesen

eXeLearning

Ein mächtiges aber dennoch einfach zu bedienendes Werkzeug stellt eXeLearning dar, wenn es darum geht, Schülern über das Netz Unterrichtsinhalte anschaulich darzustellen sowie um Übungs- und Testmaterial zur Verfügung zu stellen.

... weiterlesen

Quiz-Script Framework

Interaktive Übungen, die sich auch selbst korrigieren und ein damit unmittelbares Feedback ermöglichen, stellen für Schüler während der häuslichen Vorbereitung ein wertvolles Lernmittel dar. Mit dem QSF lassen sich diese leicht erstellen und im Netz zur Verfügung stellen.

... weiterlesen

In dieser Rubrik finden Sie Unterrichtsbeispiele, in denen ausgewählte Strategien und Methoden lernwirksam umgesetzt wurden.

FöU5 - netzbasierter Förderunterricht für Englisch in der Jgst. 5

Im Förderunterricht sind insbesondere individualisierte Angebote eine wertvolle Unterstützung für den Präsenz-Förderunterricht. Nach Stundenthemen orientierte mebis-Kurse können so den Förderunterricht unterstützen, da diese von den Schülern selbstständig bearbeitet werden können. Interaktive Online-Übungen geben ein unmittelbares Feedback über den Lernerfolg. Arbeitsblätter mit einem gesonderten Lösungsblättern für die schriftliche Bearbeitung ergänzen das netzbasierte Üben.

... weiterlesen

Question Tags

In diesem handlungsorientierten Unterrichtsbeispiel werden ein Video und ein Legespiel verwendet, um die englischen "Question Tags" einzuführen und spielerisch einzuüben.

... weiterlesen


Legespiele Elektrizitätslehre

Mit einem "Advanced Organizer" (nach Geoff Petty) wurde in einer 9. Jahrgangsstufe versucht, die Schüler zu einer mentalen Auseinandersetzung mit dem elektrischen Strom zu bringen.

... weiterlesen

Fuhrparkdatenbank

Wenn es um relationale Datenbanken geht, haben Schüler oft Schwierigkeiten zu begreifen, wie ein Datenbankmanagementsystem eigentlich arbeitet. In diesem handlungsorientierten Unterrichtsbeispiel wird ein Legespiel verwendet, um Schülern ein tieferes Verständnis für die Materie zu ermöglichen.

... weiterlesen