Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Umwelttag an unterfränkischen Realschulen - Freitag, 12. April 2019

„Viele große Dinge fangen mit kleinen Schritten an. Alle Schülersprecherinnen und Schülersprecher haben sich bei der Bezirksaussprachetagung auf einen gemeinsamen Aktionstag geeinigt. Am Freitag, den 12. April, wollen wir diesen Tag gemeinsam mit unseren Lehrkräften gestalten.“, lautet die Aussage der Bezirksschülersprecher.

Die Schülerinnen und Schüler der unterfränkischen Realschulen wollen mit dem gemeinsamen Umwelttag ein starkes Zeichen für die Umwelt setzen. Zusammen mit außerschulischen Partnern, den Schulleitern und Lehrkräften werden an diesem Tag viele Aktionen durchgeführt:

Plogging, Upcycling, Seed-Bombing und vieles mehr

Beim Plogging werden Sport und Umweltschutz verbunden. Realschüler werden joggen und Müll sammeln. Seed-Bombing ermöglicht die Aussaat von Pflanzen im urbanen Raum. Brachflächen werden von Schülerinnen und Schülern in Wildblumenwiesen umgewandelt. Beim Upcycling stellen die Schüler Produkte aus Müll her.

Das sind nur einige Beispiele der zahlreichen schulischen Vorhaben am Umwelttag. Auch Informationen über Themen wie Biodiversität, Artensterben oder den Klimawandel stehen an diesem Tag im Mittelpunkt. Der Umwelttag bietet für die Realschüler und ihre Lehrkräfte die Möglichkeit, durch besondere Aktionen oder auch das Aufgreifen der Thematik im Unterricht sich mit dem Naturschutz zu beschäftigen.





© Bayerisches Realschulnetz  2019