Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Kommunalpolitik live und hautnah: „MB-Schule“ im Würzburger Rathaus

Die Klasse 9a der staatlichen Realschule Würzburg I wurde ausgewählt, um am Pilotprojekt „Lernort Rathaus“ teilzunehmen.

Einen ganzen Vormittag wurde den Schülerinnen und Schülern Demokratie und politische Verantwortung abwechslungsreich und hautnah nähergebracht.

Nach einer kurzen und informativen Einführung in das Thema „Kommunalpolitik“ erkundeten die Schülerinnen und Schüler der Jakob-Stoll-Schule das Rathaus mit einer App. Sie führten selbstständig verschiedene Experteninterviews.

Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler die Bereiche und Abteilungen der Stadtverwaltung kennen. Sie bekamen einen vertieften Einblick in die Verantwortung, die Kommunalpolitik hat. Auch die Stadt als Arbeitgeber war durchaus ein Aspekt, den einige Schüler und Schülerinnen neu erfahren durften.

Nach einer Stärkung setzten sich die Schülerinnen und Schüler nochmals in Arbeitsgruppen zusammen, um gezielt Ideen, Verbesserungsvorschläge und allgemeine Fragen vorzubereiten, die sie dann am Ende der Veranstaltung im Ratssaal der Stadt Würzburg der Bürgermeisterin Frau Marion Schäfer-Blake stellen durften. Diese freute sich sehr über das Engagement und Interesse der Realschülerinnen und -schüler.

Das Klassenzimmer in die Realität verlagern und dabei praktische und grundsätzliche Dinge des Alltags und der Politik kennenzulernen, war Ziel dieser Veranstaltung und dies ist dank der schülernahen Durchführung auch gelungen.

Zustande kam das Projekt durch die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, die Fachschaft Sozialkunde und das Wahlfach Politik und Zeitgeschichte an der Jakob-Stoll-Schule. Ziel ist es, neben dem Lernort Staatsregierung ein zusätzliches Angebot vor Ort zu schaffen.

Insbesondere im Vorfeld der Kommunalwahlen 2020 werden Lehrkräfte durch ein fundiertes Angebot zur Kommunalpolitik durch den "Lernort Rathaus" unterstützt.

Text: Mirijam Schneider und Lilian Geybuch





© Bayerisches Realschulnetz  2020