Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Abschlussprüfung 2020

Am Dienstag beginnen für rund 3.900 Schülerinnen und Schüler an den Realschulen in Unterfranken die schriftlichen Abschlussprüfungen. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften konnten die Absolventinnen und Absolventen die vergangenen Wochen nutzen, um sich intensiv und gezielt vorzubereiten. Ein Engagement, das sich lohnt, denn der Realschulabschluss genießt in Wirtschaft und Gesellschaft hohes Ansehen. Er gilt als Schlüssel für die berufliche Zukunft oder auch für die weitere schulische Qualifikation.

Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen erhalten die Schülerinnen und Schüler das Zeugnis über den Realschulabschluss. Dieser bildet die Grundlage für eine qualifizierte Berufsausbildung und für die schulische Weiterbildung bis hin zur fachgebundenen bzw. allgemeinen Hochschulreife.

Schriftliche Abschlussprüfungen an den Realschulen vom 30. Juni bis 10. Juli

Die schriftlichen Abschlussprüfungen an den Realschulen finden im Zeitraum vom 30. Juni bis 10. Juli statt. Wegen der Corona-bedingten Einschränkungen im Schulbetrieb wurden die Abschlussprüfungen in der Realschule um 14 Tage verschoben. Diese Zeit wurde im Präsenzunterricht zur intensiven und gezielten Vorbereitung auf die Prüfungen verwendet.

Kultusminister Michael Piazolo, Staatssekretärin Anna Stolz, der Ministerialbeauftragte Karlheinz Lamprecht und das Team der MB-Dienststelle wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg!

Text: Pressestelle des KM
Redaktion: Christian Freiburg
Bilder: Pixabay zur freien Verwendung





© Bayerisches Realschulnetz  2020