Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Zertifikat klasse.im.puls für die Chorklasse der Christoph-Probst-Realschule in Neu-Ulm

Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Peter Hausladen, Andrea Lidl-Löwlein, Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger

von links: Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Peter Hausladen, Andrea Lidl-Löwlein, Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger

Seit 2011 arbeitet die Christoph-Probst-Realschule Neu-Ulm schon im Musikförderprojekt klasse.im.puls mit und dafür gab es am Montag, 07.03.16 ein Zertifikat. Dieses wurde in einer Feierstunde im Kultusministerium von Frau Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger der Musiklehrkraft Andrea Lidl-Löwlein und Schulleiter Peter Hausladen überreicht.

In Kooperation mit dem Kultusministerium wurde an der FAU Erlangen-Nürnberg ein Konzept entwickelt, das Schülerinnen und Schülern die Welt der Musik und des Musizierens öffnet, unabhängig ihrer privaten finanziellen Möglichkeiten und des soziokulturellen Hintergrunds. Die Christoph-Probst-Realschule entschied sich 2011 für das Konzept der Chorklasse. Mit zahlreichen Auftritten können die Kinder Erfahrungen in vielen Lebensbereichen sammeln. Ihre Persönlichkeit wird durch das Singen im Chor und solistisch gefördert. Sie arbeiten gemeinsam und konsequent, konzentriert und motiviert und werden dann bei Auftritten bestärkt. Die Konzerterfahrung führt auch ganz beiläufig zur Stärkung des Selbstvertrauens. Außerdem wird hier Integration von Kindern auch mit Migrationshintergrund wirklich gelebt. Großveranstaltungen wie Chorklassenkonzerte mit den Nürnberger Symphonikern oder, wie in diesem Jahr, das Konzert mit den Münchner Symphonikern am 1. Mai 2016 im Gasteig werden so zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Engagement von Seiten der Schüler und der Musiklehrkraft, die sich auszahlt.

Andrea Lidl-Löwlein





© Bayerisches Realschulnetz  2020