Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Volle Punktzahl beim PET-Test!

Anjanette Susilo von der Christoph-Probst-Realschule Neu-Ulm erzielt das beste Ergebnis in Schwaben

Ein besonders herausragendes Ergebnis beim PET- Test (Cambridge English Preliminary) mit 170 Score-Punkten (volle Punktzahl) hat Anjanette Susilo aus der Klasse 10e der Christoph-Probst-Realschule Neu-Ulm erreicht. Sie wurde am 08.10.2020 von Herrn MB Bernhard Buchhorn für ihr hervorragendes Prüfungsergebnis geehrt. Herr MB Bernhard Buchhorn überreichte der strahlenden Siegerin das Zertifikat und einen Buchgutschein und beglückwünschte sie auch im Namen des Kultusministeriums zu ihrem Erfolg.

Das PET-Examen wird von der Universität Cambridge erstellt und ist eine international anerkannte Sprachprüfung. Neben dem Leseverstehen, dem schriftlichen Ausdruck und dem Hörverstehen wird auch die mündliche Sprechfertigkeit in Form eines Speaking Tests überprüft. Nach Bestehen der Prüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein international anerkanntes Zertifikat, das bei Bewerbungen Vorteile bietet.

Den Teilnehmern, die im PET-Test zwischen 160 und 170 Score-Punkte (90 % bis 100 % der maximalen Punktzahl) erzielen, wird auf dem PET-Zertifikat bestätigt, dass ihre sprachlichen Kompetenzen auf dem B2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen liegen.

Sehr erfreulich ist, dass neben Anjanette Susilo auch vier weitere Schülerinnen der Christoph-Probst-Realschule Neu-Ulm die Score-Punkte des B2- Niveaus erreichten: Bianca Diaconu (168 Punkte), Susanna Gacnik (165 Punkte), Lea Spanner (164 Punkte) und Joudi Alkathib (161 Punkte). Das gute Ergebnis ist sicherlich auch ein Verdienst der Englischlehrkräfte der Christoph-Probst-Realschule und der PET-Lehrkraft Markus Zimmermann, der im letzten Schuljahr dieses Projekt an unserer Schule installierte. Auch für Bianca Diaconu ist die Auszeichnung etwas Besonderes, da sie erst vor drei Jahren als SPRINT-Schülerin an unsere Schule kam.





© Bayerisches Realschulnetz  2021