Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Frau SemRin Carmen Muntean von der Staatlichen Realschule Regensburg I erhält Aumüller-Integrationspreis für die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache

Die Realschule am Judenstein ist eine Schule mitten in der Altstadt von Regensburg. Die Eltern bzw. die Schülerinnen und Schüler der Schule stammen aus 57 verschiedenen Nationen mit ebenso vielen Sprachbiografien. Diese Fähigkeit der Mehrsprachigkeit wird seitens der Lehrkräfte als Bereicherung sowie als gesellschaftliche Ressource und nicht als Defizit wahrgenommen.

Deswegen ist es ein primäres Anliegen der Schule, diesen Schülerinnen und Schülern ihren Fähigkeiten entsprechend einen höchstmöglichen Bildungserfolg und Chancengleichheit zu garantieren.

Einen wichtigen Beitrag dazu leistet das eigens entwickelte Sprachbildungskonzept, bei dem in sogenannten Lernleitern fachliche Anforderungen und sprachliche Stolpersteine wiederholt und systematisch aufgegriffen werden.

Das bedeutet, dass jede Lernleiter, die zu einem Basistext erstellt wird, wiederkehrende Lern- und Übungseinheiten zu den Bereichen Wortschatz und Grammatik unter Berücksichtigung von Fachwissen (Aufsatztechnik) und Bildungssprache (Fachtext) beinhaltet. Innerhalb einer Lernleiter vollzieht sich eine sowohl inhaltliche als auch sprachliche Progression, sodass kleinschrittige Einheiten einen Lernzuwachs und individuelle Erfolgserlebnisse ermöglichen. Nach jeder dieser Minimaleinheiten innerhalb einer Lernleiter muss eine Testeinheit absolviert werden, die der Förderlehrkraft Aufschluss über den Lernfortschritt des Lernenden gibt, um gegebenenfalls bei Bedarf zusätzliche Übungseinheiten bereitzustellen. Das gesamte Material hat als Grundlage das zu erstellende Endprodukt, also die Musterlösung der jeweiligen Aufgabenstellung.

Dieses unter der Leitung von Frau SemRin Carmen Muntean entwickelte äußerst innovative und weit entwickelte Förderungskonzept für Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund wurde durch den 2. Platz des Aumüller-Integrationspreises ausgezeichnet.

An dem Wettbewerb nahmen Lehrkräfte unterschiedlicher Schularten sowie außerschulische Einrichtungen teil. Die kommissarische Ministerialbeauftragte, Frau Mathilde Eichhammer, gratuliert der Preisträgerin, Frau Muntean, ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und spricht Ihre große Anerkennung für das außergewöhnliche Engagement der Lehrkraft aus.

Text und Foto: MB-Dienststelle





© Bayerisches Realschulnetz  2020