Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Erste Bildungskonferenz von Stadt und Landkreis Regensburg an der Realschule Neutraubling

Die Digitalisierung verschiedenster Lebensbereiche stellt hohe Anforderungen an die Gesellschaft und an das Bildungswesen. Um diese zu bewältigen, ist es unter anderem notwendig, Lehr- und Fachkräfte fort- und weiterzubilden, damit der Übergang von einer analogen in die digitale Welt möglichst gut gelingen kann. In der ersten gemeinsamen Bildungskonferenz von Stadt und Landkreis Regensburg, die am 21.10. an der Staatlichen Realschule Neutraubling stattfand, widmeten sich pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte aller Schularten sowie Erzieherinnen und Erzieher gemäß dem Titel „Herausforderungen der digitalen Bildung meistern“ diesem Thema und bekamen in mehreren Vorträgen und Workshops Einblick in die Chancen und Risiken neuer Lehrmethoden im Unterricht. Inhalte der Vorträge waren die Bildung in einer digitalen Welt, die Auswirkungen von Smartphone, Facebook und Co. auf junge Menschen und ihre Familien sowie der aktuelle Stand der Bildungsregion von Stadt und Landkreis Regensburg zur digitalen Ausstattung der Schulen. Anschließend konnten sich die Zuhörer an vier verschiedenen Workshops beteiligen: Die Sprachförderung im Kindergarten- und Grundschulalter mit Tablets, das Lernen an weiterführenden Schulen in einer mediatisierten Welt, das iPad im naturwissenschaftlichen Unterricht sowie die Veränderung der Redaktionsarbeit durch die Digitalisierung waren die Schwerpunktthemen dieser Kurse, die durchweg gut besucht und von kompetenten Referenten geleitet wurden. In einer großen Ausstellung und in Bildungscafés konnten sich die Besucher der Bildungskonferenz zudem über verschiedene Trends hinsichtlich Digitalisierung und Bildung informieren oder an fachlichen Diskussionen teilnehmen.

Text und Foto: RS Neutraubling





© Bayerisches Realschulnetz  2019