Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Diesjähriger Landessieger des Schülerwettbewerbs Erinnerungszeichen kommt aus der Oberpfalz: Der Beitrag der Realschule des Zweckverbandes Auerbach überzeugte die Jury

Prost! Mahlzeit! so lautete das Motto des Wettbewerbs zur Landesausstellung „Bier in Bayern“ und Bier war auch das Thema des Wettbewerbsbeitrages der AG Multimediale Geschichtswerkstatt der Realschule Auerbach. Fünfzehn Schüler und –innen aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen erforschten die Historie der Brauerei Heldrich aus Edelsfeld, einer 2000 Einwohner Gemeinde südlich von Auerbach.  In einer verlinkten Präsentation wurde die Entwicklung, aber auch die Bedeutung der Brauerei für den Ort beleuchtet. Spielszenen und Zeitzeugeninterviews lockerten die Ergebnisse auf „vielfältige und charmante Weise“ (Auszug aus der Laudatio) auf und so stellte die Jury fest, dass sich die Schülergruppe den mit 500 € dotierten Preis im vollen Umfang verdient hat. Der Preis wurde den Schülern und den betreuenden Lehrkräften Nicole Negi und Schwester Miriam Sams von Kultusminister Spaenle persönlich in der Münchner Residenz überreicht.


Text und Foto: Realschule des Zweckverbandes Auerbach





© Bayerisches Realschulnetz  2019