Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Teilnahme am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen

Anna-Lena Kaim (9. Klasse) und Anna-Lena Lohrer (10. Klasse) von der Staatlichen Realschule Burgkunstadt nahmen am diesjährigen Wettbewerb teil. Beide entschieden sich für Englisch und mussten aus diesem Grund verschiedene Aufgaben zum Thema „Schottland“ bearbeiten. Zunächst gab es eine Hörverstehensübung mit einem herrlichen „Scottish accent“ zu meistern, danach hieß es, Fragen zu einem Lesetext zu beantworten, eine Wortergänzungsübung zu erledigen („Not easy at all!“) und ein Blatt mit allgemeinen Fragen über Schottland zu lösen. Als Abschluss war noch eine sehr knifflige Aufgabe zu meistern: Die Teilnehmer mussten sich im „creative writing“ beweisen. Es wurde eine fiktive Situation vorgegeben und die beiden Schülerinnen sollten einen möglichst originellen und pfiffigen Lösungsvorschlag auf Englisch formulieren. Als ersten Teil des Wettbewerbs hatten sie bereits ein kurzes Video über eine für sie wichtige Person erstellt und im Vorfeld der schriftlichen Prüfung hochgeladen.

Als Lohn für ihre gute Leistung erhielt Anna-Lena Lohrer eine Urkunde. Anna-Lena Kaim sicherte sich mit ihrem überzeugenden Ergebnis in dem hauptsächlich aus Gymnasiasten bestehenden Teilnehmerfeld überdies einen Geldpreis. Darüber hinaus wurde sie zur bayerischen Landespreisverleihung nach Dachau eingeladen, um dort ihren 2. Preis auf Landesebene entgegennehmen.





© Bayerisches Realschulnetz  2020