Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Städtische Balthasar-Neumann-Realschule erhält Auszeichnung Umweltschule in Europa

Die Städtische Balthasar-Neumann-Realschule wurde für das Schuljahr 2018/2019 mit dem Zertifikat „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ ausgezeichnet. Aufgrund des vorbildlichen Konzeptes der Mülltrennung bzw. Müllvermeidung und der Verankerung der Nachhaltigkeit im Schulprofil mittels Schulgarten, schuleigener Imkerei und selbstorganisiertem Pausenverkauf konnte die höchste Auszeichnungskategorie „Drei Sterne“ erreicht werden.

Im Schuljahr 2018/2019 wurde ein mit attraktiven Preisen ausgestatteter Sauberkeitswettbewerb durchgeführt um die Müllvermeidung zu verfestigen. Durch die Kooperation mit dem Verein „GemüseAckerdemie e.V.“ ist es möglich einen Schulacker zu bestellen. Unter Anleitung pflanzen, pflegen, ernten und vermarkten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wahlkurses „Schulgarten“ das Gemüse, welches bei Bedarf auch direkt vom selbstorganisiertem Pausenverkauf der Schule und der Ganztagesküche verarbeitet wird.

Seit 2010 gibt es den Wahlkurs „Klima und Energie“. Schülerinnen und Schüler kümmern sich im Rahmen dieses Wahlkurses um die Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten an der Schule. Besonders engagierte Wahlkursteilnehmerinnen und Wahlkursteilnehmer werden zu „Klima-checkern“.

2016 gewann die Städtische Balthasar-Neumann-Realschule den Deutschen Klimapreis der Deutschen Allianz Umweltstiftung. An der Städtischen-Balthasar-Neumann-Realschule sind Nachhaltigkeit und Umweltschutz schon seit vielen Jahren Teil des Schulprofils. Die Imkerei wird beispielsweise seit fast 30 Jahren an der Städtischen Balthasar-Neumann-Realschule betrieben.





© Bayerisches Realschulnetz  2020