Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Großartiges Engagement der Auer Realschülerinnen und Realschüler

Den Aufruf zum Internationalen Klimastreik am Freitag, den 29.11.2019 nahm die Realschule Au zum Anlass, einen Umweltaktions- und Spendentag zu veranstalten.

Einen Vormittag lang setzen sich die Schülerinnen und Schüler in Vorträgen und Workshops mit dem eigenen Müllverhalten, der Vermeidung von Plastikmüll und der Entwicklung eines Müllkonzepts für unsere Schule auseinander.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen erhielten im Vortrag von Patricia Kufer anschauliche Anregungen zu einem plastikfreien Leben. Der Referentin und ihrer Familie gelingt es bereits seit sechs Jahren, plastikfrei zu leben. Für ihr Engagement wurde sie 2017 mit dem Klimaschutzpreis der Stadt Pfaffenhofen geehrt. Der Verzicht auf Plastik beim täglichen Einkauf, der Körperpflege oder beim Putzen scheint manchen vielleicht zunächst schwierig. Frau Kufer überzeugte jedoch mit praxisnahen und oft leicht umsetzbaren Beispielen, so dass die Zuhörer mit konkreten Ideen zum eigenen Plastikverzicht entlassen wurden.

Für die 8. Klassen referierte Michael Jüttner von der Universität Regensburg ebenfalls zum Thema Plastik und zeigte naturwissenschaftliche Hintergründe auf, u.a. durch anschauliche Versuche. Die erhebliche Problematik bei der Entsorgung des Plastikmülls stand bei seinen Ausführungen im Vordergrund.

In zwei verschiedenen Workshops beleuchteten die Schülerinnen und Schüler zudem konkret, wie viel Müll sie selbst produzieren. Außerdem entwickelten sie kreative Ideen, wie die Schulgemeinschaft der Realschule Au künftig bewusster mit dem Thema Müll umgehen kann.

Auf Initiative des Elternbeirates fand an diesem Vormittag außerdem ein Spendenlauf in der Hopfenlandhalle statt. Es war eine Freude zu erleben, wie sich die Mädchen und Jungen ins Zeug legten und Runde um Runde zurücklegten. Vorab hatten sie sich Sponsoren gesucht, die jede gelaufene Runde entlohnen. Dabei wurden teils beachtliche Ergebnisse erzielt. Tatkräftige Unterstützung leisteten die Mitglieder des Elternbeirates und Vertreter der Klassenelternsprecher, welche die Kinder mit Obst versorgten und jede gelaufene Runde abstempelten.

Die beim Spendenlauf erzielte Gesamtsumme beläuft sich auf sagenhafte ca. 15 000 Euro. Ein Teil wird in das Umweltprojekt „Plant for the planet“ fließen. Den anderen Teil möchten wir dem Kinderpalliativzentrum München spenden.

Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen in jeder Hinsicht gewinnbringenden Vormittag!





© Bayerisches Realschulnetz  2020