Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Realschule Pfarrkirchen holt das Triple und wird erneut niederbayerischer Meister im Volleyball

Realschule Pfarrkirchen holt das Triple und wird erneut niederbayerischer Meister im Volleyball

Das erfolgreiche Team der Realschule Pfarrkirchen: (von links) Helmut Kettl, Verena Lenz, Tamara Leidl, Werner Reitberger, Markus Dietl, Tobias Krah, Johannes Meindl, Sonja Bauer und Jakob Niedernhuber (nicht auf dem Bild: Gerd Maier)

Das starke Lehrerteam der Realschule Pfarrkirchen konnte sich in einem umkämpften Turnier in Arnstorf erneut durchsetzen und gewinnt zum dritten Mal in Folge die niederbayerische Volleyballmeisterschaft.

Die Vorrunde meisterte die Mannschaft um Mittelblocker Werner Reitberger mit voller Punktzahl souverän und sicherte sich damit das Ticket für das Halbfinale. Dort warteten schon die „Nachbarn“ aus Eggenfelden, die den ersten Satz aber klar an die Titelverteidiger abgeben mussten. Doch kampflos wollten sich die Volleyballer der Stefan Krumenauer Realschule nicht ergeben und so musste ein dramatischer dritter Satz die Entscheidung bringen. Mit viel Teamgeist, punktgenauen Zuspielen und platzierten Angriffen konnten die Pfarrkirchner den entscheidenden dritten Satz schließlich doch verdient für sich entscheiden. Im Finale wartete mit dem Team der Realschule Rottenburg ein starker Gegner auf das neu formierte Team aus PAN. Die erfahrenen Angreifer Helmut Kettl und Werner Reitberger konnten gemeinsam mit ihren „jungen Wilden“ den Rottenburgern aber mehr als Paroli bieten und sicherten sich im Showdown durch schöne Spielzüge und einer konstant guten Teamleistung den Meistertitel. Nun heißt es für die Triplegewinner auf an den Tegernsee – die Bayerische Meisterschaft ruft!





© Bayerisches Realschulnetz  2020