Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Bronzemedaille beim Bayerischen Landesfinale im Eisschnelllauf

Schulleiterin Sr. Vestina Kitzhofer freut sich mit ihren Eisschnellläuferinnen über den unerwarteten großen Erfolg im bayerischen Landesfinale

Schulleiterin Sr. Vestina Kitzhofer freut sich mit ihren Eisschnellläuferinnen über den unerwarteten großen Erfolg im bayerischen Landesfinale

Was niemand zu hoffen gewagt hatte, wurde für die Eisschnellläuferinnen der Columba-Neef-Realschule Ortenburg/Neustift zur Wirklichkeit. Ein Stockerlplatz im bayerischen Landesfinale im Eisschnelllauf.

Nachdem die fünf Mädchen der Wettkampfklasse III zunächst die Kreismeisterschaften, danach das niederbayerische Bezirksfinale für sich entscheiden konnten und sich so für das Bayerische Landesfinale qualifizierten, erbrachten die Schülerinnen der 8. und 9. Klassen nun in Inzell persönliche Bestleistungen. Dabei ließen sie sich dort weder von der beeindruckenden Kulisse der Max-Aicher-Arena noch von der äußerst starken Konkurrenz mit ihrer professionellen Ausrüstung einschüchtern. Die Mannschaft aus Neustift ging selbstbewusst in ihre Wettkämpfe, obwohl sie mit etwas veränderten Umständen zurechtkommen musste. Statt ihre Wettkämpfe wie gewohnt auf der Shorttrack-Bahn zu laufen, fanden ihre Rennen über 100 m und 300 m auf der äußeren Langstreckenbahn statt. Ohne Stürze setzten sich die Neustifterinnen gegen starke Konkurrentinnen aus den anderen Regierungsbezirken durch. Die Bronzemedaille war am Ende der Lohn für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft. Die blauen Landessieger-T-Shirts, die man nicht kaufen kann sondern sich verdienen muss, werden die Neustifterinnen voller Stolz tragen und sie lange an den bisher größten sportlichen Erfolg der Columba-Neef-Realschule erinnern.

Birgit Wolf-Geisberger





© Bayerisches Realschulnetz  2019