Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Spendenrekord am Weihnachtsdorf der Oskar-von-Miller Realschule

 Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, werden die Begriffe „Rothenburg“ und „Weihnachtsmarkt“ zu einer unvergleichlichen Einheit. Die Oskar-von-Miller-Realschule Rothenburg verwandelt sich alle zwei Jahre in ein ganzes Weihnachtsdorf – dieses Jahr bereits zum 7. Mal!

Nachdem die letzte Christbaumkugel hing und das letzte Verlängerungskabel ausgerollt war, öffnete die Realschule am Donnerstag, dem 27.11.2019 um 17 Uhr ihre Pforten. Die gesamte Schulfamilie steckte in den vorangegangenen Wochen viel Zeit und Leidenschaft in die Vorbereitungen, damit die Besucher bereits Ende November kräftig in Vorweihnachtsstimmung kommen.

Jede Klasse überlegte sich gemeinsam mit ihrer Klassenleitung, was sie am Weihnachtsdorf anbieten möchten, sodass ein vielfältiges Angebot entsteht. Wunderschöne Karten und Lesezeichen, eigens kreierte Körperpeelings oder „Rentierfladen“ (Schokocrossies) und filigrane Kunstwerke aus alten Büchern bieten nur einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Stände in der Aula. Ein Stockwerk tiefer versorgt der Elternbeirat die Erwachsenen mit heißem Glühwein und der Duft süßer Waffeln zieht durch den Gang. Im Kunstsaal nebenan erhält man Einblick in die Glasmalerei und kann ein Fenster selbst kunstvoll gestalten. Ein Klassenzimmer weiter werden Weihnachtslieder und aktuelle Hits aus voller Kehle ins Mikro geträllert. Wer eher an klassischer Musik interessiert ist, erwirbt ein Ticket für das Konzert zum Weihnachtsdorf, welches um 18 Uhr startet. Hier zeigen die verschiedenen Schulchöre, die Bläser-, Geigen- und Violingruppe sowie die Schulband, was sie die letzten Wochen einstudiert haben. Nach dem einstündigen Konzert gibt es Standing Ovations von Seiten der Zuschauer, bevor sich diese eine deftige Bratwurst, einen heißen Camembert oder eine große Portion Pommes zur Stärkung holen, um anschließend weiter fleißig einzukaufen. Wer noch ein Los bei der Tombola ergattert hat, kann sich eines Gewinns sicher sein. Und so klingt der Abend gemütlich mit einem Bio-Eis in der Hand aus, während ein Lehrertrio mit Trompeten und Posaunen für Gänsehaut sorgt.

Die Schüler können mächtig stolz auf sich sein, denn sie haben nicht nur vielen Familienmitgliedern und Ehemaligen einen wunderschönen Abend beschert, sondern auch noch unsere Patenkinder in Tansania unterstützt. Bis in zwei Jahren, wenn es wieder heißt: Oh kommet doch all, ins Weihnachtsdorf der Oskar-von-Miller Realschule!





© Bayerisches Realschulnetz  2020