Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Realschule Heilsbronn mit Europa-Urkunde ausgezeichnet

Vielfältige Aktivitäten an der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilbronn fördern den Einsatz junger Menschen für die europäische Idee.

MÜNCHEN. Begeisterung für die europäische Idee bei jungen Menschen zu wecken ist schon seit geraumer Zeit ein wichtiges pädagogisches Ziel der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilbronn. Mit der Verleihung der Europa-Urkunde aus den Händen von Herrn Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Staatskanzlei) und Herrn Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Unterricht und Kultus) wurde dieses Engagement nun auch offiziell gewürdigt. Im Rahmen des Festakts in der Allerheiligenhofkirche der Münchner Residenz bescheinigte der Kultusminister in seiner Laudatio allen sieben Preisträgerschulen: „Sie stärken das europäische Bewusstsein ihrer Schülerinnen und Schüler und eröffnen ihnen einen Horizont, mit dem sie für das Leben in einer immer enger international vernetzten Welt hervorragend gerüstet sind.“

Bei der Urkundenverleihung an die Realschule Heilsbronn wurden dann im Speziellen deren vielfältige Aktivitäten mit europäischem Bezug hervorgehoben. Angefangen von eTwinning-Projekten, bei denen Schüler aus mehreren europäischen Ländern online zusammenarbeiten, über den bilingualen Sachfachunterricht in Geschichte, der überwiegend in englischer Sprache unterrichtet wird, bis zu den an der Schule erwerbbaren Sprachzertifikaten DELF für Französisch und PET für Englisch, steht den Schülern eine breite Palette an Angeboten offen. Auch beim Europäischen Wettbewerb, an dem sich jährlich Schüler aller Bundesländer und Schularten beteiligen, stellt die Realschule Heilsbronn regelmäßig Bundes- und Landessieger.

Fahrten nach England und nach Frankreich ergänzen weiter das europäische Programm und ermöglichen es den Heilsbronner Schülern, die erlernten Fremdsprachen auch praktisch anwenden zu können. Im britischen Küstenort Broadstairs können sie in der „Kent School of English“ gemeinsam mit Jugendlichen aus vielen europäischen Ländern ihre Sprachkenntnisse verbessern. Außerdem steht Schülerinnen und Schüler des Französischzweigs der Schüleraustausch mit dem Collége von Objat, der Partnerstadt von Heilsbronn, offen, wo sie das französische Lebensgefühl erleben und die französische Sprache in realen Situationen anwenden können.





© Bayerisches Realschulnetz  2020