Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

Realschule Heilsbronn mit der DELF-Plakette ausgezeichnet

Im Institut Français in München, dem Haus der Freunde der französischen Sprache, wurde am 22.05.2019 die Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn neben 8 weiteren bayerischen Realschulen mit der DELF-Plakette ausgezeichnet und in das Netzwerk der Partnerschulen DELF scolaire in Bayern aufgenommen. Durch die Bildungskooperation mit dem Ministère de l’Éducation Nationale ist das internationale Sprachzertifikat DELF B1 seit 2006 integrativer Bestandteil der Realschulabschlussprüfung im Fach Französisch.

„Die heute stattfindende Auszeichnung ist auch dazu da, um die weltweit einmalige Zusammenarbeit zwischen der Fachkommission Französisch am ISB München und dem CIEP in Sèvres bei der Prüfungserstellung zu betonen. Dank dieser beispielhaften Zusammenarbeit und der großen Attraktivität des Zweigs IIIa, lernt beinahe jeder fünfte bayerische Realschüler Französisch, was weit über dem Bundesdurchschnitt liegt. Die Erfolgsquote bei den DELF-Prüfungen zeugt auch von der exzellenten Vorbereitung an den Schulen: Mit knapp 95% Erfolgsquote und einer Durchschnittsnote, die bei 76/100 liegt, gehören die 10.000 Realschülerinnen und Realschüler, die jährlich sich bei einer DELF-Prüfung anmelden, einfach zu den Besten,“ so der Stellvertretende Generalkonsul, Herr Benoît Schneider, beim Festakt in München.

An der Heilsbronner Realschule haben die meisten Realschüler Mittelfrankens DELF B1 erworben und im Bezirk auch am besten abgeschnitten. Dadurch werden den Schülerinnen und Schülern zukunftsträchtige schulische sowie berufliche Wege eröffnet. Laut „invest in bavaria“ gibt es über 72.000 Arbeitsstellen in Bayern, die direkt oder indirekt mit der französischen Sprache verbunden sind.

Jürgen Katzenberger, RSD

Untertitel zum Bild: von links:

Benoît Schneider, Stellvertretende Generalkonsul, Sandra Bosch und Alexandra Mather, Lehrkräfte für Französisch, Jürgen Katzenberger, Schulleiter, Ulrike Roux, Fachmitarbeiterin für Französisch beim Ministerialbeauftragten, Konrad Huber, Leitender Ministerialrat





© Bayerisches Realschulnetz  2020