Aktuelle Meldungen - Einzelansicht

MINT21-Preis 2018 für die Schülerfirma „MSD“ – MundStückDruckerei der Staatlichen Realschule Wassertrüdingen

 Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 wurde an der Staatlichen Realschule Wassertrüdingen die Schülerfirma „MSD“ (MundStückDruckerei) gegründet. Sie produziert mit Hilfe von 3D-Druckern Mundstücke für Blechblasinstrumente. Zur Erstellung der Mundstücke werden diese vermessen und anschließend in einem CAD-Programm nachgebaut. Die Dateien werden bearbeitet und an den Drucker gesendet. Nach dem Druck wird das Werkstück nachbearbeitet und die Qualität kontrolliert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MundStückDruckerei aus den Jahrgangsstufen 8 bis 10 sind in mehreren Abteilungen tätig - Buchhaltung, Marketing und Produktion. Den Schülerinnen und Schülern wird abverlangt, Kenntnisse aus den Fächern Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen und IT praktisch anzuwenden. Die Buchhaltung etwa arbeitet wie eine richtige Firma mit Hilfe passender Software, während die eingehenden Aufträge in der Produktion selbstständig bearbeitet werden.

An der Schule gibt es eine Big Band, deren Mitglieder auch in anderen Orchestern und Posaunen-chören spielen, was sich positiv auf die Auftragslage auswirkt und für eine kontinuierliche Beschäf-tigung sorgt. Die an der Schülerfirma beteiligten Schülerinnen und Schüler gehen bei ihrem Kern-produkt auch auf individuelle Kundenwünsche ein. Am besten verkaufen sich die Mundstücke der „Bronze-Edition", bei der die Maße des Mundstücks selbst gewählt werden können. Darüber hinaus werden noch andere Produkte angeboten, die sich mit dem 3D-Drucker herstellen lassen, etwa Schlüsselanhänger oder Spielfiguren.





© Bayerisches Realschulnetz  2020