Aktuelles

"Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn"

Kaiser Karl IV. und Tschechien stehen dieses Jahr im Mittelpunkt des Schülerwettbewerbs "Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn. Wir in Europa". Schülerinnen und Schüler aller Schularten gehen auf Spurensuche zu einer schillernden Herrscherfigur und zu den bayerisch-tschechischen Beziehungen.

Karl IV. gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern der böhmischen, deutschen und europäischen Geschichte. In die Geschichtsbücher eingegangen ist Karl IV. insbesondere durch den Erlass der Goldenen Bulle und die kulturelle Blütezeit während seiner Herrschaft. Kritisch zu sehen ist er dagegen vor dem Hintergrund der zahlreichen Judenpogrome im 14. Jahrhundert. Minister Spaenle betont: "Karl IV. ist zweifellos eine historische Figur einer gewachsenen Verbindung zwischen Bayern und Tschechien, ein echter Brückenbauer. Prag und Nürnberg stellen tragende Pfeiler für diesen Brückenbau dar, über den auch die Goldene Straße führte. Zugleich müssen wir aber auch seinen menschenverachtenden Umgang mit dem Judentum kritisch hinterfragen und beleuchten."

Rund um die bayerisch-tschechische Landesausstellung zu Karl IV. in Nürnberg gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schülerwettbewerb "Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn" jetzt auf historische und kulturelle Spurensuche.

Ziele des Wettbewerbs

Durch die Bearbeitung der Wettbewerbsaufgaben erarbeiten sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einen altersgerechten Eindruck von unseren östlichen Nachbarländern und von der Geschichte und Gegenwart Europas. Dadurch leistet der Wettbewerb einen bedeutenden Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und zur Stärkung der europäischen Integration.

Schularten und Altersstufen

Der Wettbewerb bietet neben einem Wissensquiz auch Kreativwerkstätten und Projektaufgaben für unterschiedliche Altersstufen und berücksichtigt Lehrplaninhalte unterschiedlicher Fächer.

Der Wettbewerb wird in vier Altersstufen durchgeführt:

  • Altersstufe 1 für die Jahrgangsstufen 2 bis 5
  • Altersstufe 2 für die Jahrgangsstufen 5 bis 7
  • Altersstufe 3 für die Jahrgangsstufen 7 bis 10
  • Altersstufe 4 für die Jahrgangsstufen 10 bis 13

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler an bayerischen Grundschulen, Mittelschulen, Förderschulen, Realschulen, Gymnasien, Berufsschulen, Wirtschaftsschulen und FOS/BOS.

Der Einsendeschluss ist der 15. April 2017. Die Gewinner des Wettbewerbs werden mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet. Die Abschlussveranstaltung zur Siegerehrung findet vom 25. bis 27. Juli 2017 in Bayerisch Eisenstein statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Wettbewerbshomepage.

Wettbewerbsbroschüre





© Bayerisches Realschulnetz  2019