Aktuelles

Verleihung der Europa-Urkunde 2014

Am 25. November 2014 wurde die Staatliche Realschule Vohenstrauß im Rahmen eines Festakts in der Bayerischen Staatskanzlei in München mit der Europa-Urkunde 2014 ausgezeichnet. In der Laudatio wurde das langjährige und nachhaltige europäische Engagement der Realschule Vohenstrauß als beispielhaft herausgestellt und gewürdigt. Darin heißt es: „Seit 1990 besteht eine Schulpartnerschaft mit einem Gymnasium in Střibro/Tschechien und seit 2002 eine Schulpartnerschaft mit dem Collège Charles Péguy in Moncoutant/Frankreich. Im März 2009 folgte ein Freundschaftsabkommen zwischen den drei Schulen, die in eine dreifache Städtepartnerschaft mündete. Seit 2008 gibt es das Wahlfach ‚Tschechisch‘ und seit 2011 die ‚Talentgruppe Tschechisch‘. Die Schule nimmt am deutsch-tschechischen Sprachgipfel teil. Es werden verschiedene europabezogene Unterrichtsprojekte durchgeführt, DELF-Diplome für die französische Sprache verliehen und Englandaufenthalte in Gastfamilien angeboten.“Mit einem in tschechischer, französischer und deutscher Sprache szenisch dargestellten Museumsbesuch interpretierten die Schülerinnen und Schüler in der Präsentation überzeugend den Leitgedanken der Schule „Europa gemeinsam erleben“. In der anschließenden kurzen Sprachanimation gelang es den Schülern, die über zweihundert Fest- und Ehrengäste in ihre Darbietung mit einzubeziehen. Mit sichtlichem Stolz nahmen die Schülersprecherin Marie Bauer, Fabian Winderl und Schulleiter Dr. Andreas Meier die Urkunde aus der Hand von Herrn Ministerialdirektor Dr. Peter Müller entgegen. Frau Margit Kirzinger, stellvertretende Landrätin des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab, und Andreas Wutzlhofer, 1. Bürgermeister der Stadt Vohenstrauß freuten sich mit ihrer Schule.

Druckversion





© Bayerisches Realschulnetz  2019