Aktuelles

Neunburger Realschüler konzipierten einen Familienkalender

Die Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg vorm Wald konnte der Öffentlichkeit ihren ersten Familienkalender präsentieren, den „Gregorianer Familienkalender 2015“. Die darin enthaltenen zwölf Monatsblätter zeigen Gemälde und Zeichnungen des aus Dieterskirchen stammenden Künstlers Robert Bergschneider, welche dieser für das Projekt zur Verfügung gestellt hat. Insgesamt elf Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe haben im Rahmen eines Wahlunterrichts unter der Leitung der Lehrkraft Christian Nürnberger aus einer Reihe von vielen zwölf Kunstwerke inspiziert, ausgewählt, mit passenden Sprüchen kombiniert und den einzelnen Monaten zugeordnet. Die Bilder zeigen überwiegend Motive aus der Region Neunburg und Umgebung. Der Kalender wurde in Anlehnung an die Auszeichnung „Familienfreundliche Gemeinde im Landkreis Schwandorf“ konzipiert, die der Gemeinde Neunburg vorm Wald bereits mehrfach zuteil wurde, und ist so strukturiert, dass bis zu fünf Familienmitglieder in eigens dafür geschaffenen Spalten persönliche Eintragungen vornehmen können.
Der Kalender wird in Neunburg in der Sparkasse, in der Touristinformation, im Sekretariat der Schule sowie zu bestimmten Anlässen wie dem Wintermarkt oder dem Weihnachtsmarkt zum Preis von sechs Euro zum Verkauf angeboten. Realschuldirektorin Diana Schmidberger dankte im Rahmen der offiziellen Kalendervorstellung dem Neunburger Bürgermeister Martin Birner, dem Dieterskirchener Bürgermeister Hans Graßl sowie dem Sparkassenvertreter Hans Herl für die Unterstützung des Projektes. Des Weiteren betonte sie das Mitwirken des Neunburger Ehrenbürgers Theo Männer und dankte in besonderem Maße dem Künstler Robert Bergschneider, welcher sich darüber freute, dass ihm durch den Gregorianer Familienkalender 2015 „ein Denkmal gesetzt“ wurde.

Gregorianer Familienkalender 2015





© Bayerisches Realschulnetz  2019