Aktuelles

VDR goes Umweltschule

Am diesjährigen Schulwettbewerb „Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule“wurden innerhalb Bayerns 234 Schulen ausgezeichnet. Bayern stellt damit zum siebten Mal in Folge einen neuen Teilnehmerrekord auf. Zu den Preisträgern darf sich seit diesem Jahr auch die Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule zählen. Prämiert wurden zwei Beiträge der letztjährigen 10D (Thema: Erneuerbare Energien und Energiesparen (RSD Markus Hartl))sowie der diesjährigen 10D (Thema: Unser ökologischer Fußabdruck – Regionale und Fairtrade Produkte (StR (RS) Daniel Schiml)). Nicht nur den teilnehmenden Schülern, sondern eben auch deren Schulkameraden sollten die Themen rund um die Nachhaltigkeit näher gebracht und die Sinne für einen bewussteren Umgang mit unserer Umwelt geschärft werden. Hierzu wurden beispielsweise alltägliche Gegenstände mit Hilfe von Photovoltaikzellen „gepimped“ oder sogar ein von Schülern organisierter Pausenverkauf veranstaltet, der ausschließlich FairTrade- bzw. regionale Produkte anbot. Am Freitag, den 14.11.2014, durften Frau Dr. Meindl und Herr Schiml stellvertretend für die gesamte VDR-Schulfamilie und insbesondere für die am Wettbewerb teilnehmenden Schüler den Preis von Herrn Dr. Goppel in der Turnhalle des Gymnasiums Neutraubling in Empfang nehmen.
Druckversion





© Bayerisches Realschulnetz  2019