Aktuelles

i.s.i. 2018: Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen belegt Platz 1 - Herzliche Gratulation!

Die staatliche Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen konnte einen großen Erfolg feiern und belegt den 1. Platz beim i.s.i - Preis 2018. Der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Oberbayern-West gratuliert herzlich!

Untenstehend die Laudatio der Kommission:

Die Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen schreitet so konsequent in der eigenen Schulentwicklung voran, dass man staunen könnte: Woher kommen die zahllosen Ideen und das scheinbar unermüdliche Engagement, mit dem Schulleitung und Kollegium hier Tag für Tag versuchen, ihren Schülern nur das Beste zu bieten?

Eine Antwort haben wir in der wertschätzenden Atmosphäre gefunden, die man in der gesamten Schule spüren kann.

Regelmäßige Lehrerteamsitzungen nehmen den Lernprozess jedes einzelnen Schülers, jeder einzelnen Schülerin in den Blick. In individualisierten regelmäßigen Lernstandsgesprächen wird nicht nur offen über den Lernprozess - im Sinne eines feedback und feedforward – gesprochen. Den Lernenden wird auch der Raum eingeräumt, mit ihren individuellen Themen oder Sorgen auf kurzem Weg Kontakt zu den Lehrkräften aufzunehmen.

Die Realschule Pfaffenhofen überlässt ihre Arbeit nicht dem Zufall: Thematische Steuergruppen im Kollegium arbeiten Entwicklungsfelder systematisch auf und multiplizieren ihre Ergebnisse im Kollegium. Teams für Kooperationen – zum Beispiel mit anderen Schularten – ermöglichen weiche Übergänge und helfen allen Beteiligten, regelmäßig den Blick über den Tellerrand zu werfen. Durch eine effiziente Geschäftsverteilung innerhalb der erweiterten Schulleitung haben auch die Kolleginnen und Kollegen stets den richtigen Ansprechpartner für ihre Belange verfügbar.

Wir haben die Realschule Pfaffenhofen als Schule erlebt, die sich ihrer Verantwortung mit Freude und Pioniergeist stellt. Dabei verliert sie aber nicht den Blick auf das Wesentliche: das gemeinsame Lernen in einer wohltuenden Atmosphäre.





© Bayerisches Realschulnetz  2019