Aktuelles

Doppelsieg für die Redaktion FreeStyle der Ludwig-Thoma-Realschule München

Gruppenfoto (Preisverleihung bei der Hanns-Seidel-Stiftung: Kultusminister Ludwig Spaenle (l.) mit dem Team der Schülerzeitung "FreeStyle",Betreuerinnen Sabrina Weber (3.v.l.) und Isabella Hörmann (2.v.r), Stiftungsvorsitzende Ursula Männle (r.) und Juryvorsitzende Stefanie von Winning (2.v.r.) bei der Preisverleihung am 6. November 2017 in München., Foto: Hanns-Seidel-Stiftung)

Euphorische Stimmung in der 28-köpfigen Redaktion FreeStyle aus Klasse 5-10: Gleich zweimal stand 2017 die schon in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Schülerzeitungstruppe mit ihren Betreuerinnen Isabella Hörmann und Sabrina Weber und der derzeitigen Chefredakteurin Esther Lärmer auf dem Treppchen. Beim BLATTMACHER Wettbewerb der Süddeutschen Zeitung und des Kultusministeriums wurde FreeStyle mit ihrem Heft „GEFÜHLE“ mit dem 1. Platz sowie mit 500,-€ Preisgeld belohnt und ist damit zum dritten Mal in Folge im „Club der Besten“ vertreten. Die Blattmacher-Jury lobte die klare und übersichtliche Gliederung und die ausführliche und abwechslungsreiche Auseinandersetzung mit dem Schwerpunkt ‚Gefühle‘. Besonders hervorgehoben wurden die berührenden Beiträge von Kindern zu Gewalt in der Familie und Scheidung der Eltern.

Beim Wettbewerb der Hanns-Seidel-Stiftung RAUTE gefiel den Juroren ebenfalls die Themenzeitschrift „GEFÜHLE“. Sie äußerten sich anerkennend zu der großen Vielfalt der Zeitung und die konsequente Umsetzung des Titelthemas in verschiedene Formate. Ebenfalls wurden Einzelbeiträge gelobt, bei denen Teamarbeit erkennbar war, die Interviews zur aktiven Lebenshilfe und die eigene Rubrik für die 5. und 6. Klassen. Mit dieser Laudatio gewann die FreeStyle Redaktion in der Kategorie „Informationsvielfalt“ und erhielt als Auszeichnung einen wunderschönen Glaspokal, eine Urkunde und einen Scheck über 300,-€.

Der feierliche Rahmen auf den Preisverleihungen BLATTMACHER und RAUTE sind für die Redakteure der Lohn für anstrengende Schreib-, Fotografier- und Layoutarbeiten. Mit dieser Anerkennung und Stärkung des Selbstbewusstseins stürzen sich die FreeStyler wieder auf ihre Arbeiten, um beim nächsten Mal wieder vorne mit dabei sein zu können.

Isabella Hörmann/Sabrina Weber





© Bayerisches Realschulnetz  2019