Aktuelles

Die Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule Regenstauf erhält den Hans-Weber-Preis (2. Platz)

Die SPD verleiht den Hans-Weber-Preis an Einrichtungen, die sich für gelebte Demokratie stark machen und sich gegen Rassismus und Extremismus einsetzen.
Bezugnehmend auf den Namensgeber der Schule ist es für die Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule ein erzieherischer Schwerpunkt, ihren Schülern Grund- und Wertehaltungen, insbesondere Demokratie, Toleranz und Zivilcourage, durch gezielte Aktivitäten erlebbar zu machen und durch Erfahrung zu vermitteln.
Für ein Großprojekt zum Thema „Rassismus und Rechtsradikalismus“, das alle 750 Schüler/innen der Schule miteinbezog, erhielt die Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule in Regenstauf den 2. Preis, der mit 750 Euro dotiert ist.
Das fächer- und jahrgangsübergreifende Großprojekt, das auch in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Regenstauf realisiert wurde, bestand aus verschiedenen ineinandergreifenden Einzelaktionen.
Diese Aktionen sind natürlich keine einmalige Sache, sondern es finden regelmäßig Projekte zur Werteerziehung statt, die jedes Schuljahr wiederkehren. Außerdem sind an der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule viele Schülergruppen aktiv, in denen die Schüler ihren Einsatz für die Gemeinschaft zeigen können.
Über den Hans-Weber-Preis freut sich die Schulfamilie ganz besonders und versteht die Auszeichnung als einen Ansporn und eine Selbstverpflichtung, in der eingeschlagenen Richtung weiterzugehen und künftige Generationen für Respekt, Toleranz und Demokratie stark zu machen.
Text und Bild: RS Regenstauf





© Bayerisches Realschulnetz  2019