Aktuelles

Planspiel „Der Landtag sind wir!“ – ein Projekt im Rahmen des Sozialkundeunterrichts

Der Bayerische Landtag bietet – als Ergänzung zum bestehenden Angebot für Schulklassen – ein Planspiel unter dem Titel „Der Landtag sind wir!“ an, für das sich die Christoph-Probst-Realschule erfolgreich bewerben konnte.

Am 28. November 2016 kam dazu die Forschungsgruppe Jugend und Europa am Centrum für angewandte Politikforschung (C.A.P.) der LMU München an unsere Schule. Die besonders geschulten Honorarkräfte leiteten das Planspiel an und halfen dabei den Schülern unserer 10. Klassen, Einblick in die Arbeit der Landtagsabgeordneten zu erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler bildeten den „Bayerischen Landtag“, schlüpften in die Rollen von Abgeordneten, agierten als Parlamentarier/-innen mit fiktiven Biografien in Fraktionssitzungen, in Ausschüssen und im Plenum. In unserem Fall galt es einen Gesetzesentwurf zum Thema Jugendschutz zu entwerfen und über diesen abschließend abzustimmen. Tatsächlich konnte am Ende ein Konsens über alle Fraktionen hinweg erzielt werden.

Im Anschluss an das Planspiel sollten die Schüler noch die Möglichkeit bekommen, einem "echten" Mitglied der Bayerischen Regierung, nämlich Frau Dr. Beate Merk, einige Fragen stellen zu können. Leider musste diese aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Nichtsdestotrotz kam es zu einer abschließenden Gesprächsrunde, in der erarbeitet wurde, welche Themen den Schülern wichtig erscheinen und mehr in den Fokus der Bayerischen Regierung treten sollten.





© Bayerisches Realschulnetz  2019