Aktuelles

Bayerischer Rundfunk zu Dreharbeiten an der Realschule Schöllnach

Bayerischer Rundfunk zu Dreharbeiten an der Realschule Schöllnach

Im Rahmen von Dreharbeiten zur Sendereihe „Jetzt mal ehrlich“ machten zwei Kamerateams des BR Station an der Staatlichen Realschule Schöllnach. Das Thema der 45-minütigen Reportage ist brandaktuell und bildungspolitisch hochinteressant: Ist es möglich neue Medien wie z. B. Tablets und Smartphones sinnvoll und gewinnbringend in den Unterrichtsalltag einzubinden? Dazu wurden von den Redakteuren der Sendung Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Professoren und Buchautoren nach ihrer Meinung befragt, interviewt oder in alltäglichen Unterrichtssituationen besucht.

An der Realschule Schöllnach besuchte Moderatorin Vivian Perkovic gemeinsam mit ihrem Team die Klasse 8c, um in einer Deutschstunde den Einsatz der Anwendung „Kahoot“ kennenzulernen und um Realschuldirektor Michael Graf zu diesem Thema ausführlich zu interviewen. Die Lehrkraft; Herr ZwRSK Andreas Oswald, hatte mit der Klasse zuvor die Merkmale einer Kurzgeschichte erarbeitet und schloss die Sequenz mit einer Online-Abfrage auf dem Smartphone darüber ab. Dazu benutzte er oben erwähntes „Kahoot“. Dieses Tool ist geeignet, um Fragen und Abstimmungen online abzugeben, vergleichbar mit den Abstimmungsgeräten in Sendungen wie „Wer wird Millionär“ oder „Quizduell“. Dabei werden Fragen per Beamer projiziert, die Schülerinnen und Schüler wählen dann unter vier Antwortmöglichkeiten aus und stimmen per Smartphone oder Tablet ab. Am Ende der Sequenz kann die Lehrkraft dann grafisch aufbereitet sehen, wer von den Teilnehmern welche Antwort auf welche Frage gegeben hat. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler selbst sofort ein automatisiert gestaltetes Feedback über ihre Antworten. Besonders erfreulich ist bei dieser Art von Befragung, dass die Motivation der Jugendlichen deutlich zugenommen hat, sich mit Inhalten des Unterrichts auseinanderzusetzen.





© Bayerisches Realschulnetz  2019