Aktuelles

Feierliche Einweihung des Neubaus an der Staatlichen Realschule Murnau

Am Donnerstag, 19. März 2015 fand die feierliche Einweihung des Neubaus der Staatlichen Realschule Murnau statt. Bereits seit November werden die zwölf Klas-sen der Jahrgangsstufen 5 bis 8 in dem Neubau unterrichtet, nun wurde der Einzug offiziell gefeiert. Neben Schülern und Lehrerkollegium waren zahlreiche Ehrengäste geladen, darunter Kultusminister Dr. Spaenle, Landrat Anton Speer und der Murnauer Bürgermeister Rolf Beuting.

Herr Spaenle überreichte dem Schulleiter Ralf Havelka bei dieser Gelegenheit die Urkunde mit dem neuen Schulnamen: Ab nun wird die Schule „Realschule im Blauen Land“ heißen!

Das so genannte Blaue Land beschreibt die Region in und um Murnau, die ziemlich genau dem Einzugsbereich der Staatlichen Realschule Murnau entspricht. Mit diesem Namen werden ausschließlich positive Attribute verbunden: der wohlbekannte kunsthistorische Hintergrund, die einzigartige Verbindung von Berglandschaft, Seen sowie dem Murnauer Moos. Das Blaue Land ist zugleich Kulturlandschaft, attraktive Wohngegend und Zentrum für Tourismus. Der Name vermittelt Geschichte, Kunst und Natur, insgesamt also Inhalte, die jetzigen und zukünftigen Realschülern vermittelt werden sollen. Damit einhergehende Werte sind: Heimatverbundenheit, Liebe zu und Respekt vor der Natur sowie Offenheit gegenüber Neuem, was beispielsweise typisch für die Kunstepoche des Blauen Reiters war.





© Bayerisches Realschulnetz  2019